Erfolgreicher Start für Mobile Office-Tour


In der Bannerstadt Bad Ischl war der erste Stop unserer Mobile Office Tour. Am Freitag, 16.8., haben wir uns gemeinsam mit dem Freien Radio Salzkammergut unter die (kaiserbegeisterte) Menge gemischt.

Der Citroen Oldtimer-Bus, der uns von der Familie Hrovat zur Verfügung gestellt wurde, und uns in den Monaten August und September als mobiles Büro dient, war vormittags am gut besuchten Ischler Wochenmarkt geparkt.

Dieser war auch Standort für die Live-Radiosendung vom Freien Radio Salzkammergut, die sich mit dem Thema “Kunst und Kultur als Motor für Stadt- und Regionalentwicklung” beschäftigte. Die eingeladenen Gäste Petra Kodym (Künstlerin und Mitglied der Bewerbungsinitiative Salzkammergut 2024), Vladimir Vukovic (Architekt und Professor an der TU Wien & FH Klagenfurt) und Julia Müllegger (Kulturarbeiterin, Aktivistin und Mitglied des Vereins Kino Ebensee) diskutierten angeregt über Chancen und Herausforderungen, die die Bewerbung mit sich bringt.

Das Freie Radio Salzkammergut begleitet fünf Ausfahrten der Mobile Office-Tour. Die vor Ort aufgezeichneten Live-Sendungen im Rahmen des Projekts “Kultur.Kaleidoskop” befassen sich jeweils mit einem thematischen Motto. 

“Wir freuen uns gemeinsam mit dem mobilen Büro der Bewerbungsinitiative hinaus in die Region zu fahren, da wir die Kulturhauptstadt-Bewerbung von Anfang an unterstützt haben. Gerade in einer lebendigen Demokratie brauchen wir die gemeinsame Diskussion über Herausforderungen und Zukunftsperspektiven. Die Bewerbung vom Salzkammergut ist daher auch aus diesem Grund zu begrüßen”, sagt Mario Friedwagner, Geschäftsführer vom Freien Radio Salzkammergut.

Eva Maria Mair vom Salzkammergut 2024 Team freut sich auf den Austausch mit vielen Menschen in der Region: “Die Bewerbung zur Kulturhauptstadtregion 2024 ist eine einmalige Chance für das Salzkammergut. Sie ist das Sprungbrett für eine offene, vernetzte und gelebte Kulturregion, die auf die Herausforderungen von morgen kreativ und mutig reagiert. Das Salzkammergut hat das Potenzial, eine Modellregion für Europa zu werden – und dazu braucht es jetzt vor allem eines: Menschen, die daran mitwirken möchten.”

Die Mobile Office-Tour bringt uns als nächstes nach Ebensee. Am Samstag, 24.8., sind wir von 10 bis 11.15 Uhr am Wochenmarkt anzutreffen. Thema der Live-Radiosendung ist dann “Gegenkultur am Land – Widerstand als Potential”.

Weitere Termine und Ausfahrten vom mobilen Büro findet man hier.