Die Kulturhauptstadt Bad Ischl - Salzkammergut 2024 GmbH stellt sich vor


Am 26. Juni 2020 wurden die Vertreter*innen aller Gesellschafter der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 GmbH ins Stadtamt Bad Ischl geladen, wo der notarielle Gründungsakt (mit Notarin Dr. Gabriele Goja) sowie die Bestellung von Stefan Heinisch zum interimistischen Geschäftsführer stattfand. Mit dem Eintrag ins Firmenbuch konnte der Gründungsprozess am 8. Oktober 2020 schlussendlich erfolgreich abgeschlossen werden. Am 9. Oktober 2020 wurden mit Manuela Reichert (kaufmännisch) und Stephan Rabl (künstlerisch) bereits zwei neue Geschäftsführer*innen bestellt.

Insgesamt gibt es neun Eigentümer*innen der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 GmbH. Sie bilden gemeinsam auch die Generalversammlung, also das oberste Willensbildungsorgan der Gesellschaft:

– Stadtgemeinde Bad Ischl
– Stadtgemeinde Gmunden
– Regionalentwicklungsverein Traunsteinregion
– Regionalentwicklungsverein Inneres Salzkammergut – REGIS
– Regionalverein Ausseerland
– Tourismusverband Bad Ischl
– Tourismusverband Inneres Salzkammergut
– Verein Initiative Salzkammergut 2024
– Wirtschaftskammer OÖ

Der Aufsichtsrat (Kontrollorgan), dessen maßgebliche Aufgabe es ist die Geschäftsführung zu kontrollieren und zu begleiten, wurde am 7. August 2020 konstituiert, besteht aus 14 Personen und setzt sich wie folgt zusammen:

– Hannes Heide, Aufsichtsratsvorsitzender, Stadtgemeinde Bad Ischl, MEP
– Franz Steinegger, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden, Bgm. Gemeinde Grundlsee
– Stefan Krapf, 2. Stellvertreter des Vorsitzenden, Bgm. Stadtgemeinde Gmunden
– Adam Sifkovits, Stadtamtsdirektor Bad Ischl
– Rudolf Raffelsberger, LAbg. Bgm. Gemeinde Scharnstein
– Alexander Scheutz, Bgm. Gemeinde Hallstatt
– Margot Nazzal, Land Oberösterreich Kultur
– Patrick Schnabl, Land Steiermark Kultur
– Kathrin Kneissel, Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, Sektion IV: Kunst & Kultur
– Wolfgang Kuzmits, Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, Sektion IV: Kunst und Kultur
– Angelika Loidl, Hotel Villa Seilern, Bad Ischl
– Herbert Hierzegger, Hotel Hierzegger Tauplitzalm, Bad Mitterndorf
– Catrin Neumüller, The Innovation in Politics Institute GmbH, Wien
– Robert Oberfrank, Bezirksstellenleiter Gmunden, Wirtschaftskammer OÖ

Das Regionalforum (ein Beirat) wurde am 16. Oktober 2020 konstituiert und kümmert sich neben der Beratung von Geschäftsführung, Aufsichtsrat und Generalversammlung vor allem um Kommunikations- und Vernetzungsaufgaben im gesamten Salzkammergut.

Die 30 Mitglieder des Regionalforums sind:

18 Personen (2 je Gesellschafter*in lt. Gesellschaftsvertrag) wurden direkt von den Gesellschafter*innen der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 GmbH entsandt:

– Ursula Bittner, Stadtgemeinde Bad Ischl
– Norbert Schartner, Stadtgemeinde Bad Ischl
– Eva Fürtbauer, Stadtgemeinde Gmunden
– Andreas Hecht, Stadtgemeinde Gmunden
– Gunter Schimpl, Regionalentwicklungsverein Traunsteinregion
– Agnes Pauzenberger, Regionalentwicklungsverein Traunsteinregion
– Rosa Wimmer, Regionalentwicklungsverein Inneres Salzkammergut – REGIS
– Margit Bergmair-Ambach, Regionalentwicklungsverein Inneres Salzkammergut – REGIS
– Brigitte Schierhuber, Regionalverein Ausseerland
– Pamela Binder, Regionalverein Ausseerland
-Barbara Hrovat, Tourismusverband Bad Ischl
– Stephan Köhl, Tourismusverband Bad Ischl
– Andreas Murray, (entsandt vom) Tourismusverband Inneres Salzkammergut
– Christian Schirlbauer, Tourismusverband Inneres Salzkammergut
– Daniel Bernhardt, Verein Initiative Salzkammergut 2024
– Verena Schatz, Verein Initiative Salzkammergut 2024
– Karlheinz Eder, Wirtschaftskammer OÖ, Bezirksstelle Gmunden
-Brigitte Stumpner, Wirtschaftskammer OÖ Bezirksstelle Gmunden

12 Personen wurden am 9. Oktober 2020 von der Generalversammlung entsandt:

– Georg Brenda
– Leo Bimminger
– Elfriede Sonnberger
– Marija Gavric
– Pauline Lahnsteiner-Kienesberger
– Ruzica Milicevic
– Günther Marchner
– Gertrude Spielbüchler-Stögner
– Kurt Reiter
– Andreas Zohner
– Yvonne Gschwandtner
– Georg Föttinger