Sound of Hallstatt


Vorerst letzter Halt der Mobile Office Tour war am 3. September abermals bei einem Wochenmarkt im Salzkammergut und zwar dieses Mal in Hallstatt, im Herzen der Welterberegion.

Auch in Hallstatt lädt ein kleiner, aber feiner Wochenmarkt zu kulinarischen Genüssen aus der Region ein. Immer am Dienstagmorgen trifft man die Händler an der Badeinsel, etwas abseits der Tourismusströme und doch sehr zentral gelegen.

Thema dieser Live-Radiosendung war “Hallstatt im Spannungsfeld von Massentourismus und Bildungsstandort”. Die eingeladenen Gäste Patricia Eder  (Pädagogin und Vorstandsmitglied Kulturverein Hallstatt), Dieter Eder (Architekt und Pädagoge an der HTBLA Hallstatt) sowie Stefan Heinisch (Projektkoordinator der Bewerbungsinitiative “Salzkammergut 2024”) repräsentierten unterschiedliche Standpunkte und Erfahrungen zum gewählten Themenschwerpunkt.

Das stetig steigende Tourismusaufkommen (Stichwort Over- oder Hypertourismus) polarisiert natürlich in der kleinen Salzkammergut-Gemeinde, die vor allem von asiatischen Reisenden besucht wird. Überraschenderweise ist aber die HTBLA der größte Arbeitgeber in der Gemeinde. In einer abermals anregenden Diskussion wurden die Aspekte einer von Kultur geprägten, nachhaltigen Tourismusentwicklung (auch in Bezug auf einen möglichen Kulturhauptstadt-Titel 2024), als auch das Potential des Bildungsstandorts Hallstatt diskutiert und vielseitig betrachtet.

Weitere Termine und Ausfahrten vom Mobilen Büro findet man hier.