Comicausstellung Steinberghaus Simon Schwartz 

Salzbergwerk Altaussee

ab 2024

Die Geschichte des Salzbergwerks Altaussee als Comic – inszeniert in den Räumen des Steinberghaus, dem Eingang zum heutigen Schaubergwerk. Simon Schwartz, Graphic Novellist und Comiczeichner aus Hamburg, widmet sich im Jahr 2024 der langen und bewegten Geschichte dieses Werks

Termine

Vergangen

Mehr über das Programm

Neugestaltung der Räume und Auseinandersetzung mit der Geschichte in Comicform

Die Geschichte des Salzbergwerks Altaussee als Comic – inszeniert in den Räumen des Steinberghaus, dem Eingang zum heutigen Schaubergwerk. Simon Schwartz, Graphic Novellist und Comiczeichner aus Hamburg, widmet sich im Jahr 2024 der langen und bewegten Geschichte dieses Werks: vom Salzabbau seit 1147 als wichtige Lebensgrundlage bis hin zur NS-Zeit, in der das Bergwerk von 1943 bis 1945 Versteck und Einlagerungsstätte für wertvolle Kunst- und Kulturgüter war. Insbesondere auf diese Rettung der Kunstgüter legt der Künstler sein Augenmerk.

Die Ausstellung soll einerseits neugierig auf den Besuch des Salzbergwerks machen und eine intensivere Auseinandersetzung mit der Geschichte des Bergs ermöglichen. Andererseits wird die Ausstellung aber auch ohne Besuch funktionieren. Die Zielgruppe bilden sowohl Tourist*innen, als auch Personen aus der Region. Die Ausstellung soll über 2024 hinaus bestehen bleiben. 

Projektleitung Salzkammergut 2024: Lisa Neuhuber

Mitwirkende