European Peace Ride 2024 (EPR 2024)

Bad Ischl Salzkammergut/Deutschland/Tschechien/Polen

Bad Ischl Salzkammergut/Deutschland/Tschechien/Polen

2024

Europäische Friedensfahrt / Amateur*innenradsport-Event: Die Verbindung zwischen Radsport, kulturellen und gesellschaftlichen Themengebieten, machen aus dem European Peace Ride etwas vorher nie dagewesenes und vereinen ihn zu einem gesamtgesellschaftlichen Projekt mit europäischer Strahlkraft.

Termine

Vergangen

Mehr über das Programm

Europäische Friedensfahrt Amateur*innenradsport-Event

Die internationale Friedensfahrt, auch Course de la Paix genannt, war das meistbeachtete Amateur*innenradsport-Event hinter dem Eisernen Vorhang. Der European Peace Ride ist ein gesamtgesellschaftliches Event und nicht „nur“ ein Radrennen.

Es gibt keine Ausschlusskriterien in Bezug auf persönliche Geschlechteridentifikationen, Religionen, Herkünfte oder persönliche Handicaps. Die Kultur des EPR ist das Miteinander.
Die Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 lässt das Radrennen wieder aufleben. Mit den Partnerländern Deutschland, Polen und Tschechien ist ein gemeinsames Ziel, ein europäisch relevantes, verbindendes Projekt auf die Beine zu stellen, welches historisch verankert ist und zugleich neue Impulse setzen soll. Zahlreiche Kulturveranstaltungen, unter anderem Konzerte und Kundgebungen, werden jährlich in den European Peace Ride integriert. 
Die Verbindung zwischen Radsport, kulturellen und gesellschaftlichen Themengebieten, machen aus dem European Peace Ride etwas vorher nie dagewesenes und vereinen ihn zu einem gesamtgesellschaftlichen Projekt mit europäischer Strahlkraft.

Start des EPR 2024 in Bad Ischl – Salzkammergut

Bad Ischl wird der Startpunkt des Pelotons Richtung Chemnitz. Die 200 – 250 Personen starke Radgruppe (50 davon aus dem Salzkammergut) wird ausgehend von Bad Ischl über Tschechien nach Chemnitz fahren und eine „Staffelübergabe“ zwischen den Kulturhauptstädten Europas vollziehen. 

200 Radfahrer*innen und 50 Gäste aus Chemnitz kommen mit dem Zug nach Bad Ischl, um gemeinsam die Reise von dort zu starten. Die Kulturhauptstadt Europas organisiert das Come Together, den Kulturevent und Start in Bad Ischl. Die Start-Plätze werden über eine Marketing-Aktion ausgeschrieben. 

Kooperationspartner*innen: Chemnitz2025, Fit4Bike u.a. 

Projektleitung Salzkammergut 2024: Christian Haselmayr