Geheimnisvoll 

sponsored by Baden-Württemberg Stiftung und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

tbc

tbc

2022 - 2024

Geheimnisvoll – Versteckte Kulturorte im Donauraum – Internationales Kulturprojekt mit 4 Kulturhauptstädten und dem Internationalen Donaufest Ulm/Neu-Ulm. „Geheimnisvoll“ ist ein neues internationales Kultur-Kunst-Projekt, in dem Künstler*innen und Jugendliche aus fünf Städten des Donauraumes – unter ihnen vier Kulturhauptstädte Europas (und deren Umland) – zusammenarbeiten. Das Projekt findet in den Jahren 2022-2024 statt.
freier Eintritt

Termine

Vergangen

Mehr über das Programm

Geheimnisvoll – Versteckte Kulturorte im Donauraum – Internationales Kulturprojekt mit 4 Kulturhauptstädten und dem Internationalen Donaufest Ulm/Neu-Ulm

„Geheimnisvoll“ ist ein neues internationales Kultur-Kunst-Projekt, in dem Künstler*innen und Jugendliche aus fünf Städten des Donauraumes – unter ihnen vier Kulturhauptstädte Europas (und deren Umland) – zusammenarbeiten. Das Projekt findet in den Jahren 2022-2024 statt. Es kehrt sich bewusst vom klassischen Schema der Präsentation ausgewählter Kunstwerke, Wanderausstellungen und Symposien ab und wendet sich stattdessen neuen Methoden wie die der Co-Creation zu. Geplant sind temporäre Treffen von Künstler*innen aus der Donauregion. An den genannten Orten werden jeweils mehrtägige Workshops mit jungen Künstler*innen aus allen Kunstsparten stattfinden, die mit Hilfe von lokalen Jugendlichen und Student*innen besonders attraktive, aber wenig bekannte, vergessene oder nicht leicht zugängliche oder unsichtbare Orte der Stadt/Region kennen lernen und gemeinsam in einer künstlerischen Performance bearbeiten. Orte, mit denen verborgene Geschichten, Legenden oder historische Ereignisse verbunden sind, oder die zum besseren Verständnis der Geschichte, des kulturellen Erbes und der gegenwärtigen Identitäten des Donauraumes beitragen.

Künstler*innen und Kurator*innen: Jakob Kinz, weitere tba

Projektverantwortliche: Donaubüro Ulm/Neu-Ulm

Kooperationspartner*innen: Novi Sad/Vojvodina, Timisoara/Banat, Veszprém/Balaton Region

Projektleitung Salzkammergut 2024: Sonja Zobel

Mitwirkende