Kunst heute? Gespräche zwischen Künstler*innen-Dinners und Symposien  

Pettenbacherstraße 3/5, 4655 Vorchdorf; Schloßpl. 1, 4655 Vorchdorf

Galerie Tanglberg, Schloss Hochhaus, Vorchdorf

2023 - 2024

Diskursive Gesprächsformate in der SAMMLUNG ZEICHNUNG IM SCHLOSS HOCHHAUS Vorchdorf in offener Atmosphäre und als Forum des Gedankenaustauschs über bildende Kunst.

Termine

Vergangen

Mehr über das Programm

Diskursive Gesprächsformate in der SAMMLUNG ZEICHNUNG IM SCHLOSS HOCHHAUS Vorchdorf in offener Atmosphäre und als Forum des Gedankenaustauschs über bildende Kunst.

Symposium zum Thema: „der Stellenwert der zeitgenössischen bildenden Kunst heute“ 

Aspekte des Diskurses sind u.a. das Sammeln und Zeigen von bildender Kunst im Spannungsfeld zwischen privater und öffentlicher Präsentation und Rezeption, sowie im Kontext des Genießens. Die Veranstaltung soll einer breiten Öffentlichkeit aus den unterschiedlichsten Bereichen aus Kunst, Wissenschaft bis Wirtschaft zugänglich sein. (ca. 80 Teilnehmer)

Künstler*innen-Dinners im Restaurant Tanglberg und Sammlung Zeichnung Tanglberg            

Während des Kulturhauptstadtjahres werden Künstler*innen und Gäste aus dem In- und Ausland nach Vorchdorf eingeladen. Nach den Besichtigungen der Ausstellungen in der Sammlung Zeichnung und der Galerie Tanglberg wird beim gemeinsamen Essen im Restaurant Tanglberg, mit ca. 20 Personen bei Tischgesprächen über Kunst diskutiert und sich ausgetauscht. Begleitet werden die viermal stattfindenden Künstler*nnen-Dinners von künstlerischen Interventionen, Performances und Talks u. a. zu „Eat Art“, ganz in der Tradition der Galerie und des Restaurants. Erste Künstler*innen-Dinners werden bereits im Jahr 2023 starten.  

Ort: In den Räumen der Sammlung Zeichnung im Schloss Hochhaus, in der Galerie Tanglberg und Gasthaus Schloss Hochhaus in Vorchdorf. Der Renaissancebau Schloss Hochhaus wurde mit seinen repräsentativen Räumen zur Heimstatt für eine bedeutende Zeichnungssammlung. Die Qualität der Architektur wie auch der Kunst auf Papier verstärken sich gegenseitig. 

Projektverantwortliche: Erich Spitzbart

Projektleitung Salzkammergut 2024: Petra Zechmeister

                                                       

Mitwirkende