Reise aus der Welt von Gestern in die Welt von Morgen

Kaiser-Franz-Josef-Straße 7, 4820 Bad Ischl

Lehártheater

2023 - 2024

Zur Einstimmung auf das Jahr 2024 werden sechs Lesungen stattfinden, die sich mit dem Werk von Stefan Zweig beschäftigen. Vor allem mit seinem Briefverkehr. Er hat mit namhaften Künstler*innen und großen Persönlichkeiten, die Lebenszeit im Salzkammergut verbracht haben, intensiven Briefverkehr gehabt. Lesung 19.01.2022: es liest: Birgit Minichmayr Dramaturgie: Eva- Maria Voigtländer Konzept: Elisabeth Schweeger, Eva-Maria Voigtländer, Arturo Larcarti, Manfred Müller Nur beschränkt Sitzplätze verfügbar. Wer zuerst kommt, sitzt zuerst. Für alle die nicht eingelassen werden können, wird die Lesung am 19.01.2023 im Freien vor dem Lehártheater live übertragen und für das leibliche Wohl gesorgt. Zusätzlich empfehlen wir warme Kleidung, nachdem es in den Theater-Räumlichkeiten kalt werden kann!

Termine

Vergangen

Mehr über das Programm

Stefan Zweig – ein Vordenker Europas/ Eine Lesereihe

Zur Einstimmung auf das Jahr 2024 werden sechs Lesungen stattfinden, die sich mit dem Werk von Stefan Zweig beschäftigen. Vor allem mit seinem Briefverkehr. Er hat mit namhaften Künstler*innen und großen Persönlichkeiten, die Lebenszeit im Salzkammergut verbracht haben, intensiven Briefverkehr gehabt. 

Stefan Zweig hat bereits in den 20ger und 30ger Jahren des 20.Jhd. von einem vereinten Europa geträumt, dessen Stärke im künstlerischen und geistigen kulturellen Erbe liegt und das Potential zu einem friedlichen Miteinander hätte. In vielen seiner Schriften und Reden hat er dies kommuniziert. 

Renommierte Schauspieler*innen werden für die Lesungen engagiert. Die Veranstaltungen finden in unterschiedlichen Gemeinden der Kulturhauptstadtregion 2024 und auch im Salzburger Teil des Salzkammerguts statt.

Diese Reihe wird erarbeitet in Kooperation mit dem Stefan Zweig Zentrum Salzburg und der Österreichischen Gesellschaft für Literatur.

1 Lesung: Die Freiheit, die wir meinen.

es liest: Birgit Minichmayr

Dramaturgie: Eva- Maria Voigtländer

Konzept: Elisabeth Schweeger, Eva-Maria Voigtländer, Dr. Arturo Larcarti, Dr. Manfred Müller

2 Lesung: Literarische Begegnungen und Sehnsüchte. 

3 Lesung: Musik – Botschafter des Friedens in der Vertreibung. 

4 Lesung: Künstler*innen-Treff im Salzkammergut. 

5 Lesung: Reisen ins eigene Ich. Sehnsucht nach Tradition und Idylle. 

6 Lesung: Die Welt von Morgen. Thema: 4. Europarede von Stefan Zweig

Kurator*innen: Eva-Maria-Voigtländer, Elisabeth Schweeger

Projektverantwortliche: Stefan Zweig Center Salzburg

Projektleitung Salzkammergut 2024: Elisabeth Schweeger

Mitwirkende