SCALA (Salzkammergut Craft Art Lab)

tbc

Bad Goisern & diverse Orte des Salzkammerguts

Ab Herbst 2022

Neue Wege zwischen Kunst & Handwerk: Die Aktivitäten starten ab dem Frühjahr 2023. Workshops, Ausstellungen, Veranstaltungen und andere Formate werden in ausgewählten Locations in und rund um die Marktgemeinde Bad Goisern stattfinden, vom Äußeren bis ins Innere Salzkammergut.

Termine

Vergangen

Mehr über das Programm

Neue Wege zwischen Kunst & Handwerk

SCALA lädt die Welt ein, neue Wege zwischen Kunst und Handwerk zu erleben! Ein gemeinsames Team aus Otelo Goisern, Hand.Werk.Haus Salzkammergut und Otelo eGen erarbeitet in enger Abstimmung mit der Marktgemeinde Bad Goisern und Bad Ischl Salzkammergut Kulturhauptstadt Europas 2024 ein Austauschprogramm mit internationalen und regionalen Handwerker*innen und Künstler*innen.

Die Aktivitäten starten ab dem Frühjahr 2023. Workshops, Ausstellungen, Veranstaltungen und andere Formate werden in ausgewählten Locations in und rund um die Marktgemeinde Bad Goisern stattfinden, vom Äußeren bis ins Innere Salzkammergut.

Ein neuer Begegnungsraum im Hand.Werk.Haus Salzkammergut soll “zentraler Ausgangspunkt, Basislager und Aktionsraum” werden. Ergänzend dazu sind offene Räume, Galerien und Werkstätten geplant.

Durch SCALA entsteht ein gemeinsamer Experimentierraum mit internationalen Anknüpfungen. Er richtet sich an die lokale Bevölkerung, Schulen, Betriebe der Region, kooperierende Vereine & Kultureinrichtungen – und natürlich alle Besucher*innen.

Scalaw
von latein. scala, scalae = Stiege, Leiter, Treppe

1) Akronym für “Salzkammergut Craft Art LAb”
2) anatomische Bezeichnung für treppenförmige Bildungen
3) Teatro alla Scala, das 1776–1778 im Prunkstil erbaute Opernhaus Mailand

Projektverantwortliche: Dietmar Laimer-Hubmann, Heidi Zednik, Michael Körner, Donna Price, Georg Hrovat / HAND.WERK.HAUS

Internationale Kooperationspartner*innen: u.a. Penland School of Craft (US), Open Design School Matera (IT), Valetta Design Cluster (MT), uvm. 

Projektträger: Otelo e-Gen Vorchdorf

Projektleitung Salzkammergut 2024: Eva Mair