Highlights

Highlights

Highlights

Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte Projekte

Programm

Für die diesjährige Ausgabe des Peaceride 2023 vergibt die Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024 10 Plätze im Bad Ischl – Salzkammergut 2024 Team und 2 Plätze für ein Trainingscamp für Fahrradsportler*innen. Sichere dir einen Platz und fahre von 8.9.2023 bis 10.9.2023 im Peleton mit 200 Teilnehmer*innen. 3 Etappen, insgesamt 500 km mit 6000 Höhenmetern.
Am 30. Juli 2022 war es soweit: Eine Woche nachdem 21 Künstler*innen aus Finnland, Schweden, UK, Ungarn und Österreich sich in Altmünster am Traunsee eingefunden haben, wurde das Ergebnis einer intensiven Woche – dem SALT LAB – auf der Esplanade präsentiert. Aus einem Zwischenspiel von Bewegung und Tanz, performativer Objektkunst, Sound und Musik wurde ein Stück basierend auf Salz, Wasser und Freiheit entwickelt: eine regionale Interpretation der Libertalia-Geschichte als Performance.
Ausstellung / Installation zum Thema FISCHEREI / TRAUNSEE / KLIMAWANDEL: Acta Liquida ist die künstlerische Dokumentation vom Traunsee-Wasser, einheimischem Fisch, Klimawandel, historischen Geschichten, Erinnerung und Fischerei. Ein Projekt über die Fischkultur am Traunsee – erarbeitet, erzählt und teilweise abstrahiert. April/Mai 2024, Gmunden & Altmünster
Eine Improtheater-Reise in 16 Salzkammergut-Gemeinden David Wagner und neun Granden der österreichischen Improvisationstheater-Szene befragen die Bevölkerung von 16 Gemeinden nach ihren Ideen und Anliegen zum Thema Kultur und verarbeiten die Ergebnisse 2023 in 16 Impro-Theater Live-Shows, von denen jede individuell auf die jeweilige Gemeinde und die Inspirationen ihrer Bewohner*innen abgestimmt ist, flankiert von kurzen Gesprächsrunden zw. den improvisierten Szenen. 2023 als Durchführungszeitraum ist bewusst gewählt, um die Bevölkerung mit dem Projekt noch vor dem Kulturhauptstadtjahr anzusprechen.
Zur Einstimmung auf das Jahr 2024 werden sechs Lesungen stattfinden, die sich mit dem Werk von Stefan Zweig beschäftigen. Vor allem mit seinem Briefverkehr. Er hat mit namhaften Künstler*innen und großen Persönlichkeiten, die Lebenszeit im Salzkammergut verbracht haben, intensiven Briefverkehr gehabt. Lesung 19.01.2022: es liest: Birgit Minichmayr Dramaturgie: Eva- Maria Voigtländer Konzept: Elisabeth Schweeger, Eva-Maria Voigtländer, Arturo Larcarti, Manfred Müller Nur beschränkt Sitzplätze verfügbar. Wer zuerst kommt, sitzt zuerst. Für alle die nicht eingelassen werden können, wird die Lesung am 19.01.2023 im Freien vor dem Lehártheater live übertragen und für das leibliche Wohl gesorgt. Zusätzlich empfehlen wir warme Kleidung, nachdem es in den Theater-Räumlichkeiten kalt werden kann!