Share:

CITY OF CERAMICS – ETERNAL FEMININE

22/06/24Samstag, 17:00Dauer 3hKunstquatier Stadtgarten GmundenTagwerkerstraße 12, 4810 Gmunden
Normalpreis Euro 6,--,

Ermäßigter Preis Euro 4,--

Besitzer der Kulturcard – Euro 2,--

Schulen
Barrierefrei
ALL ABOUT THE VESSEL_Sterling Ruby%2c 2021 %c2%a9Timo Ohler
© Sterling Ruby, 2021 ©Timo Ohler

Beschreibung

Unter dem Titel „Keramik zwischen Zeit und Raum“ will Gmunden dem bereits angestammten Ruf als Keramikstadt auf zeitgenössischer Ebene weiter gerecht werden. 

Eröffnung 22. Juni 2024 um 17:00 Uhr

Hier vereinen sich Projekte zwischen Kunst und Handwerk, Theorie und Praxis, Inspiration und Innovation. Somit entsteht ein nachhaltiges österreichisches Kompetenzzentrum für Keramik, das internationale Relevanz schafft – vom Salzkammergut aus!

Mit seinem breiten Angebot wird Gmunden zum Zentrum für bereits etablierte und zukünftige Keramikexpert*innen sowie für Keramikbegeisterte und -betrachter*innen aus dem In- und Ausland. Bei allen geplanten Initiativen geht es um das Wecken von Interessen und das Einbeziehen sowohl der Bewohner*innen des Salzkammergutes wie auch von Künstler*innen und Gästen aus aller Welt. Ein engagiertes öffentliches Bekenntnis zum Schwerpunkt Keramik im historischen und zeitgenössischen Kontext.

In dieser Ausstellung wird das „Weibliche“ als eine Art göttliche Perspektive behandelt. Diese stellt somit nicht die Gestalten der Kunstschaffenden, sondern die Haptik des Mediums Ton – den Körper – in den Mittelpunkt. Es sind Werke von Künstler*innen. wie u.a. Seni Awa Camara und Leilah Babirye zu bewundern, die etwas Hoffnungsvolles zum Ausdruck bringen: das Potenzial für ein Leben jenseits willkürlicher soziokultureller Positionen und Trennungen.”

Veranstaltungsinfos

Wo
Kunstquatier Stadtgarten Gmunden
Tagwerkerstraße 12, 4810 Gmunden
Barrierefreiheit
Für Rollstuhlfahrer eingeschränkt geeignet

Terminübersicht