Open Calls

5 Personen aus dem Salzkammergut haben die Möglichkeit, Einblick ins Kulturmanagement zu bekommen oder deren Kenntnisse zu vertiefen (mit Schwerpunkt Diversität im ländlichen Raum). Das Ziel ist, ein Projekt zu entwicklen, das potenziell beim Jugendfestival 2025 in Chemnitz präsentiert wird. 

Bewerben dürfen sich alle jungen Menschen aus Bad Ischl und den 23 Gemeinden der Kulturhauptstadt-Region 2024, die zum Zeitpunkt des Austauschs 18 bis 27 Jahre alt sind.  
 
 
CALL VERLÄNGERT BIS SO, 19. MAI 2024

 

Was kann ich tun, um die Zukunft der Welt zu gestalten? 20 junge Erwachsene – 10 nationale und 10 internationale – im Alter von 18-30 Jahren setzen sich beim Forum Zukunft denken in drei Terminen mit globalen Fragen zur Zukunft auseinander.

Zur Ausschreibung (pdf)

Kriterien für die Teilnahme:

  • Aufsatz 3000-5000 Zeichen „Wie die Zukunft zu denken ist“
  • Alter: 18-30 Jahre
  • In Europa lebend
  • Diskursfähige / fließende deutsche und englische Sprache
    (Vortragssprache deutsch – Zusammenfassungen und Literatur werden auf englisch bereitgestellt. Kleingruppenarbeit kann auf englisch stattfinden)
  • Anwesenheit an allen 3 Terminen ganztags (31.5.-2.6.2024, 27.-29.9.2024, 20.-22.11.2024)
  • Reisekosten, Unterkunft für alle 3 Termine, Verpflegung wird großteils übernommen

 

Anmeldung an j.luethje@salzkammergut-2024.at

Du hast Freude daran Theater zu machen, Geschichten zu schreiben, zu erzählen oder einfach etwas Neues auszuprobieren? Für das Projekt Wir im Salzkammergut suchen wir interessierte Personen ab 13 Jahren, die Lust haben, innerhalb einer Woche ihr eigenes Theaterprojekt zu entwickeln.

→ Info und Anmeldung

Der EUSALP-Jugendrat soll Brücken bauen, um Veränderungen im Alpenraum gemeinsam mit jungen Erwachsenen herbeizuführen. Die Teilnehmer:innen des Jugendrates beteiligen sich an der Entwicklung alpenweiter Strategien und Projekte, die sich mit den dringendsten Herausforderungen im Alpenraum, wie zum Beispiel Klimawandel, Rückgang der Biodiversität und zunehmende Verkehrsbelastung in den Alpentälern, befassen. Sie können Politikern aus den EUSALP-Staaten und Regionen ihre Ideen präsentieren und das Bewusstsein für die Besonderheiten ihrer Regionen auf europäischer Ebene schärfen.
 
Junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren, die in einer der 48 EUSALP-Regionen in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien, der Schweiz oder Liechtenstein leben, können sich bis zum 15. Mai 2024 für die Mitarbeit im EUSALP-Jugendrat bewerben.

Infos & Bewerbung 

 

Im Auftrag des BMKÖS und des BMBWF schreibt der OeAD das Förderprogramm „Kunst ist Klasse!“ für Kunst- und Kultureinrichtungen aller Sparten mit Sitz in Österreich aus. Unterstützt werden Kunst- und Kulturprojekte mit und für Schulen, die jungen Menschen unterschiedliche Bereiche von Kunst und Kultur näherbringen, ihr Interesse und ihre Neugier wecken und zur Stärkung ihrer (kulturellen) Kompetenzen beitragen.

Die Projekte im Schuljahr 2024/2025 sollen vor allem für 10 bis 14jährige Schüler/innen aus Mittelschulen, AHS-Unterstufe und Sonderschulen konzipiert sein. Angebote für Polytechnische Schulen und Berufsschulen können berücksichtigt werden.

Die Förderhöhe beträgt zwischen 5.000 bis 30.000 EURO pro Projekt.

Einreichungen sind ab 22. März bis 15. Mai 2024 über das Online-Einreichformular unter oead.at/kunstistklasse möglich, wo auch der gesamte Ausschreibungstext abrufbar ist.

 

Die Individual Mobility Action unterstützt Künstler und Kulturschaffende bei der Durchführung eines Projekts mit einem Partner ihrer Wahl in einem anderen Land Kreatives Europa. Der Aufruf richtet sich an Einzelpersonen und Gruppen von bis zu 5 Personen, die Projekte mit einer Laufzeit von 7 bis 60 Tagen für Einzelpersonen und 7 bis 21 Tage für die Gruppen umsetzen möchten. Der Zuschuss trägt zu den Reise- und Aufenthaltskosten bei und bietet zusätzliche Aufstockungen basierend auf der individuellen Situation der Zuschussempfänger.

Second Call: vom 2. Oktober 2023 bis 31. Mai 2024

Hier geht’s zum Second Call

Vom 20. März bis 7. Juni 2024 ist der 3. Call for Project Proposals des Programms Interreg Europe 2021-2027 geöffnet.

Mehr dazu unter interregeurope.eu/apply-for-the-call

 

Das Projekt Wirtshauslabor Salzkammergut 2024 erarbeitet und überdenkt Strategien zur Wiederbelegung einer traditionsreichen Kultur. Das Projekt gliedert sich in verschiedene thematische Teilbereiche und Handlungsfelder. Das aus dem Open-Call hervorgegangene „Winkeltheater“ – initiiert vom Amateurtheater-OÖ in Kooperation mit Hermann Miesbauer und Helmut Wittmann –, das Teil des Wirtshauslabors ist, macht einen Ecktisch in einem Wirtshauswinkel zur Bühne und ruft zur Einreichung von Theaterstücken auf.

Einsendeschluss ist der 1. November 2023 an office@amateurtheater-ooe.at (Frist verlängert).

Hier geht’s zum offiziellen Ausruf

Rückfragehinweis:
Amateurtheaterverband Oberösterreich
Gerhard Koller, Obmann
Mobil: +43 677 644 82195
Email: Gerhard.Koller@amateurtheater-ooe.at 
www.amateurtheater-ooe.at