Team

Geschäftsführung
Programm
Produktion
Kommunikation & Marketing
Presse
Verwaltung
Agenturen

Geschäftsführung

Elisabeth Schweeger
© die arge lola

Elisabeth Schweeger

Künstlerische Geschäftsführung

Elisabeth Schweeger, in Wien geboren. Künstlerische Geschäftsführerin der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 GmbH. Studium der Komparatistik und Philosophie in Innsbruck, Wien und Paris. Tätig als Kuratorin: Akademie der bildenden Künste in Wien, Biennale Venedig, Ars Electronica Linz, Documenta Kassel, OK Linz und Landesgalerie  Linz ( u. a. DonauArt /HÖHENRAUSCH 2018) u.a.. Journalistin und Kulturmanagerin: Künstlerische Leiterin des Marstall / Bayerisches Staatsschauspiel (1993 – 2001), Chefdramaturgin am Bayerischen Staatsschauspiel, Intendantin Schauspiel Frankfurt (2001 – 2009), Intendantin KunstFestSpiele Herrenhausen, Hannover (2009 – 2015). Geschäftsführerin/Künstlerische Leiterin der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (2014 – 2022). Elisabeth Schweeger lebt und arbeitet in Deutschland und Österreich.

Manuela Reichert

Manuela Reichert

Kaufmännische Geschäftsführung

Manuela Reichert ist in Salzburg aufgewachsen und lebt seit 1992 in Oberösterreich. Sie wohnt in Luftenberg sowie seit kurzem in Bad Ischl. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der JKU sowie einem Abschluss an der Hochschule für Kulturmanagement des ICCM ist sie seit über 20 Jahren als Geschäftsführerin im Kulturbereich tätig. Davon arbeitete sie 18 Jahre lang im Kulturpark Traun und war 2 Jahre für die Philharmonie Salzburg und die Kinderfestspiele tätig. Als begeisterte Sängerin einer Bluesband kennt sie neben dem Kulturmanagement auch noch die Bühnenseite.

Thorsten Schwarz

Thorsten Schwarz

Assistent der künstlerischen Geschäftsführung

Thorsten Schwarz ist in Graz aufgewachsen und studierte Musikwissenschaft an der dortigen Universität für Musik und darstellenden Kunst. Nach beruflichen Anfängen an der Kunstuni Graz, des Musikvereins für Steiermark und der Oper Graz zog es ihm erstmals im Sommer 2022 nach Bad Ischl, wo er beim Lehár Festival beruflich aktiv wurde. Im Frühjahr 2023 verlagerte er schlussendlich seinen Lebensmittelpunkt nach Bad Ischl, um bei dem spannenden Projekt Salzkammergut 2024 mitzuarbeiten. Nebenbei ist Thorsten Schwarz aktiver Musiker in Graz, Wien und Bad Ischl. Er ist u.a. Kontrabassist beim Grazer Universitätsorchester, spielt aber ebenfalls in Jazz und Pop-Ensembles Kontrabass sowie E-Bass. Erwähnenswert ist eine Formation die letzten Sommer in Bad Ischl entstanden ist: Susanne Marik und das Palast Ensemble unter der Leitung von Béla Fischer. Gespielt werden u.a. alte Gassenhauer der 1920 und 30 Jahre.

Bettina Bayr-Gschiel

Bettina Bayr-Gschiel

Referentin der kaufmännischen Geschäftsführung

Bettina Bayr-Gschiel ist in Linz aufgewachsen und wohnt und lebt abwechselnd ebenda und in Wien, nun auch in Bad Ischl. Sie ist gelernte Bürokauffrau. Ihr beruflicher Weg führte sie über die Interessenvertretung bis in die Politik. Währenddessen absolvierte sie ein sozialwissenschaftliches Studium in Linz in Kooperation mit der Universität Straßburg. Im Sommer 2023 schloss sie ihr Studium des Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagements an der FH Kufstein ab. Seit Herbst 2023 verstärkt sie das Team der Kulturhauptstadt in Bad Ischl.

Daneben ist sie Puppentheaterspielerin beim Linzer Puppentheater, ausgebildete Moderatorin und Sprecherin. Sie ist Fan von FC Blau Weiß Linz und Präsidentin des Fanclubs „Salon Blauweiss Linz“, dessen Zweck es ist, Fußball und Kultur zu verbinden. Wenn es ihre Zeit erlaubt, moderiert sie Fußballsendungen auf dem nichtkommerziellen Sender DORF TV und auf Radio FRO.

Programmteam

Baukultur & Handwerk

Eva Mair

Eva Mair

in Karenz

Eva Maria Mair, geboren in Kirchdorf/Krems (OÖ) lebt in Bad Ischl und Wien. Sie absolvierte die Studien “Social Design_Arts as Urban Innovation” (Universität für angewandte Kunst Wien), Raumplanung und Raumordnung (TU Wien) sowie Politikwissenschaft (Universität Wien). In der Vergangenheit arbeitete sie u.a. am Österreichischen Kulturforum in Kairo, auf der Bundeskammer für Architekt*innen und Ziviltechniker*innen sowie in diversen freien und interdisziplinären Projekten an der Schnittstelle von Kunst & Kultur, Stadt- & Regionalentwicklung.

Bildende Kunst

Simone Barlian
© Michael Wittig

Simone Barlian

Leitung Bildende Kunst

Künstlerin & Kuratorin aus Gmunden. Die Raumtheorie hat es ihr angetan und so agiert sie mit besonderem Interesse an der transformativen und soziopolitischen Interaktion im/durch das Kunstgeschehen. Durch Kunst gesellschaftliche Themen zu öffnen und somit Räume der Auseinandersetzung zu schaffen, ist hierbei ihr Antrieb. 

Wichtige Stationen: Kunstprojekte im In– und Ausland mit dem Kollektiv raumarbeiterinnen, Kuratorin Kunstuniversität Linz, künstlerische Leiterin des Oberösterreichischen Kunstvereins, Landeskulturbeirat

Seit Anfang August ist sie nun Programmleitung der Bildenden Kunst im Zuge der Kulturhauptstadt 2024.

Teresa Kranawetter

Teresa Kranawetter

Assistenz Bildende Kunst
Website & Content Management

Teresa Kranawetter ist in Neukirchen aufgewachsen und hat in Wien Kunstgeschichte studiert. Nebenbei ist sie als freischaffende Künstlerin im Bereich bildende Kunst tätig und beteiligt sich als Autorin bei der Plattform resonanzen.store. In der Vergangenheit war sie im Kunst-und Kulturwesen, unter anderem im Regionalmuseum “Egger Haus” in Altmünster, in der Galerie bei der Oper und in der Galerie und dem Auktionshaus Lehner & Lehner in Wien, beschäftigt. Für die Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 ist Teresa als Assistenz der Bildenden Kunst tätig. 

Gottfried Hattinger
© Anette Friedel

Gottfried Hattinger

freiberuflicher Kurator für bildende Kunst, Performance, Klang
 
Kunststudium in Linz. 1987 bis 1991 künstlerischer Leiter des Festivals ‘ars electronica’ im Brucknerhaus Linz. Seitdem als freiberuflicher kultureller Saisonarbeiter tätig. Konzipiert und gestaltet Festivals, Zyklen und Ausstellungen mit Vorliebe in Zwischen­gebieten der zeitgenössischen Kunst und Kultur – Per­formance und Theater, Bildende Kunst, Klangkunst und Musik, alte und neue Medien. Als Kurator u.a. in Fukui/Japan, ‘tenBosch/Holland, München, Graz (steirischer herbst), Linz (Landesmuseum „Objekt:Video“, „ReiheVideoKunst“), O.K – Centrum für Gegenwartskunst („Performance-Relikte&Sedimente“, „Sozialmaschine Geld“, „Weltmaschine“), Stadt Linz („Hybrid Factory“), Klangraum Krems (Kontraste-Festival „Seltsame Musik“) und in Wien (Künstlerhaus Ausstellung „Space Inventions – Der künstliche Raum“). – Von 1995 bis 2015 Mitgestalter des SPIELART Festivals in München; von 2010 bis 2018 künstlerischer Leiter des Festivals der Regionen; 2020 künstlerischer Leiter der KulturRegion Stuttgart. Daneben Buchautor („Über die Sinne – eine Ausstellung“, „Maschinenbuch – eine Sammlung zur Kultur- und Kunstgeschichte der Apparate“). Lebt und arbeitet in Ottensheim.
Gerald Priewasser-Höller

Gerald Priewasser-Höller

externer Kurator Salt Lake Cities

Darstellende Kunst und Literatur

Sonja Zobel

Sonja Zobel

in Karenz

Sonja Zobel ist Produzentin und Kulturmanagerin, die in London Schauspiel studiert hat und nach dem Brexit wieder nach Bad Goisern zurückgekehrt ist. Sie gründete 2018 das Wolfgangsee Sommertheater, das sich großer Beliebtheit erfreut. Zu ihren schauspielerischen Lieblingsproduktionen gehören u.a. der Bub in „Warten auf Godot“ für das London Classic Theater (Regie Michael Cabot), div. Rollen in Hermann Hesses „Steppenwolf“ für das Salzburger Landestheater (Regie Johannes Ender)  und die Jenny in „Asip und Jenny“ für das TATU Theater (Regie Caroline Richards). Ihre Leidenschaft gehört dem Theater, besonders dem jungen Publikum und partizipatorischen Projekten.

Historisches & Museen

Lisa Neuhuber

Lisa Neuhuber

Leitung Erinnerungskultur, Historisches und Museen

Lisa Neuhuber ist in Ebensee aufgewachsen und nach Zwischenstopps in Amsterdam und Wien wieder im Salzkammergut gelandet. Sie ist unter anderem Kultur- und Sozialanthropologin, war Vorstandsmitglied bei der KUPF OÖ, dem Verein Gedenkdienst und lange Jahre in der Vermittlung von Zeitgeschichte aktiv. Aktuell engagiert sie sich im Kulturverein Kino Ebensee, dem Frauenforum Salzkammergut und dem Verein Zeitgeschichte Museum Ebensee. Von Beginn an war sie maßgeblich an der Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2024 beteiligt. Als Projektleiterin kümmert sie sich nunmehr um Entwicklung und Umsetzung des Programms, insbesondere in den inhaltlichen Bereichen (NS-)Geschichte, Erinnerungskultur und Tradition/kulturelles Erbe sowie in den regionalen Museen. Regionalentwicklung und interdisziplinäres Denken liegen ihr besonders am Herzen. 

Martina Rothschädl

Leitung Darstellende Kunst und Literatur (Karenzvertretung)

Martina Rothschädl ist zur Zeit die Karenzvertretung von Sonja Zobl und kümmert sich um die Theater- und Literaturprojekte.

Sie ist in Bad Goisern aufgewachsen, lebt in Bad Ischl und arbeitet, nach einem längeren Auslandsaufenthalt, schon seit Jahren im Kulturbereich. Beginnend bei den Salzburger Landesausstellungen, European Art Forum, Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg und über 10 Jahre als Projektassistentin bei Xenia Hausner. Zuletzt auch im Team beim Festival der Regionen im Salzkammergut.

Musik, Jugend & Community Building

Christian Haselmayr

Christian Haselmayr

Leitung Musik, Jugend & Community Building

Christian Haselmayr war lange Zeit kaufmännischer und künstlerischer Leiter des KV KAPU in Linz. Nach seinem Aufenthalt in Berlin, wo er hauptberuflich im Club Tresor im Bereich Business Developement tätig war, arbeitete er zuletzt in der Musikagentur Spoon in Wien und beim nicht kommerziellen TV-Sender DORFTV in Linz. Nebenbei war er im Musik-, Kunst- und Kulturbereich sowie in der Politischen Bildung selbstständig tätig. Er kuratiert die Musiknightline des Crossing Europe Filmfestivals und ist Mitglied im Stadtkulturbeirat der Stadt Linz sowie im Vorstand der Kulturplattform Oberösterreich (KUPF).

Wolfgang Schlag
© ORF/Ursula Hummel-Berger

Wolfgang Schlag

externer Kurator Musik

Wolfgang Schlag, geboren in Waidhofen/Ybbs, gründete zahlreiche Festivals, darunter das Weltmusikfestival Glatt und Verkehrt in Krems. Für Peter Sellars kuratierte er im Wiener Mozartjahr 2006 eine Reihe mit sozial-engagierten Kunstprojekten. Von 2005 bis 2019 kuratierte er die Reihe Into the City im Rahmen der Wiener Festwochen. 2020 rief er das Klimakulturfestival Markt der Zukunft ins Leben. Für seine künstlerischen Projekte erhielt er 2011 das Goldene Verdienstzeichen der Stadt Wien. Wolfgang Schlag ist Redakteur von ORF Österreich 1.

Ökologie, Landwirtschaft & Soziales

Christina Jaritsch
© Chris Gütl

Christina Jaritsch

Leitung Ökologie, Landwirtschaft & Soziales
Leitung Evaluierung
Leitung Baukultur & Handwerk (Karenzvertretung)

Christina Jaritsch ist nach Studienaufenthalten in Wien, Nancy und Havanna wieder ins Salzkammergut zurückgekehrt. Sie studierte Politikwissenschaft, Philosophie, Romanistik, Wirtschaftswissenschaften und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Nach ihrem Abschluss in Politikwissenschaft an der Universität Wien bei Birgit Sauer 2019, wollte sie eigentlich nur einen kurzen Zwischenstopp in Ebensee einlegen und ist dann doch länger geblieben. Sie leitete das LEADER-Projekt Marktschwärmerei des Frauenforum Salzkammergut, war als freie Redakteurin für österreichische Online- und Printmedien tätig (z.B. mokant.at und Die Furche) und absolvierte nach ihrer Rückkehr ins Salzkammergut noch den Lehrabschluss der Landwirtschaftlichen Facharbeiterin – mit dem neu erlangten Wissen experimentiert sie am elterlichen Betrieb in Ebensee am Traunsee.

Dramaturgie

Jana Lüthje

Dramaturgie, Tanz (Projekt „G/R/E/T/E“ HZT Berlin)

Jana Lüthje ist Dramaturgin für das Programm der Kulturhauptstadt. Als Kuratorin hat sie „Moving the Forum“, ein Tanzprojekt am Humboldt Forum, initiiert, das physische Recherche, kritischen Diskurs und performative Praxis verbindet.

Durch Tätigkeiten am Centro Nacional de las Artes in México D.F., für Festivals wie Tanz im August und IN TRANSIT | Haus der Kulturen der Welt und als künstlerische Projektleitung für das Thalia Theater (TURN-Fonds Kulturstiftung des Bundes; Theater der Welt 2017) ist sie mit vielfältigen internationalen Perspektiven in Kontakt, die sie in ihre Arbeit für die Kulturhauptstadt einfließen lässt.

Leidenschaftlich arbeitet(e) sie mit Künstler*innen als Produktionsleitung, in der Distribution & Presse-Öffentlichkeitsarbeit für zeitgenössischen Tanz zusammen und war Co-Leitung des Tanzbüro Berlin.

Studium Kultur- und Medienmanagement (HfMT Hamburg), Kuratieren in den Szenischen Künsten (Uni Salzburg und LMU München) sowie Amerikanistik, Hispanistik und Lateinamerikastudien (Universität Hamburg und Smith College, USA).

Internationale Beziehungen

Barbara Eigner

Internationale Beziehungen

Barbara Eigner hat in Wien, Düsseldorf und Nantes Romanistik, Internationale Entwicklung und Medienkulturanalyse/Analyse des pratiques culturelles studiert. Ihre Begeisterung für Kunst, Kultur und interkulturelle Kommunikation hielt sie länger in Frankreich, wo sie an verschiedenen internationalen Kulturzentren im Bereich der Festival- und Ausstellungsorganisation mitarbeitete. Nun unterstützt sie das Team der Kulturhauptstadt im Bereich International Relations.

Tile von Damm

Tile von Damm

Internationale Beziehungen, Evaluierung

Produktion

Maria Neumayr

Maria Neumayr-Wimmer

Leitung Produktion 
 
Maria Neumayr-Wimmer hat eine Doppellehre als Einzelhandeskauffrau sowie Dekoration und Raumgestaltung absolviert und sich in jungen Jahren als Schaufenstergestalterin für internationale Marken selbständig gemacht. Sie war über ein Jahrzehnt bei den oberösterreichischen Grünen in maßgeblichen Positionen tätig, ehe sie als Geschäftsführerin für die WearFair, der größten ökofairen Messe Europas, Verantwortung übernommen hat. Nach einem berufsbegleitenden Studium der interkulturellen Kompetenzen an der Donauuniversität Krems hat sie als Teil von marandjosef auch foto- und videografisch gearbeitet, unter anderem für Dokumentationen in Kenya und Äthiopien. Maria ist Mutter zweier erwachsener Töchter und lebt in Altmünster. 
Marian Holzmüller

Marian Holzmüller

Künstlerisches Betriebsbüro
 

Marian Holzmüller ist Absolvent des Studiums der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. In seiner Masterarbeit widmete er sich dem Thema  „Kino und Keller – Eine Typologie des Kellers im Film“. Neben seiner Leidenschaft für Film ging er jener für Musik mitunter auch als einer der Organisatoren eines lokalen Musikfestivals in Weitra nach. Außerdem arbeitete er während seinem Studium für die EU-Förderagentur im Interreg Programm Slowakei – Österreich. Für die Kulturhauptstadt verlegte er nun kurzerhand seinen Wohnsitz von Wien nach Bad Ischl. 

Carla Ohler

Carla Ohler

Künstlerisches Betriebsbüro
 

Carla Ohler ist Studentin der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien, ihre Bachelorarbeit widmete sie dem Thema „Das Konzept von Heimat und Nomadismus am Filmbeispiel Nomadland“.  Sie kommt ursprünglich aus dem Salzkammergut, zog jedoch für ihr Studium nach Wien. Vor kurzem fand sie ihren Weg wieder zurück in ihre Heimat. Für die Kulturhauptstadt verlegte sie nun kurzerhand ihren Wohnsitz von Wien nach Bad Ischl.

Hannah Kickert

Hannah Kickert

Mitarbeiterin Produktion

 

Als gebürtige Wienerin ist Hannah Kickert nach Zwischenaufenthalten in Kanada, den USA und Niederlande für die Kulturhauptstadt nach Bad Ischl gezogen. Nach der Ausbildung zur klassischen Balletttänzerin an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper, arbeitete Hannah Kickert als professionelle Balletttänzerin an der Wiener Staatsoper, und danach als freischaffende Tänzerin in Österreich und den USA. Sie schloss ihr Bachelorstudium Politikwissenschaften an der Universität Wien und ihr Masterstudium Unternehmenskommunikation an der Universität Amsterdam ab. Die ersten nicht tänzerischen Berufserfahrungen sammelte sie beim Europäischen Forum Alpbach, wo sie u.a. in der Administration, Kommunikation und Produktion tätig war. Als Mitarbeiterin der Produktion bei der Kulturhauptstadt möchte sie ihre künstlerischen Erfahrungen auf der Bühne mit ihren Erfahrungen hinter der Bühne verknüpfen.

Elfi Sonnberger

Elfi Sonnberger

externe Mitarbeiterin
Produktionsleitung “sudhaus”, “Art Your Village”, “Remote Bad Ischl” und “KOKO – Kollaborative Konstruktionen”
 
Nach einigen Jahren in der Privatwirtschaft in Linz und Wien, absolvierte sie die Linzer Kunstuniversität für Exp. Visuelle Gestaltung. Einige Auslandsaufenthalte in Barcelona, San Francisco und Sydney, sowie ein Kunstvermittlungslehrgang in Wien und eine Ausbildung für intern. Kulturmanagement an der Foundation Marcel Hicter in Brüssel rundeten ihre Ausbildung ab. Neben der Kunstvermittlung, künstlerischen und kuratorischen Projekten war sie kulturpolitisch in div. Beiräten, sowie im Vorfeld zur Bewerbung von Linz09 als Europ. Kulturhauptstadt 2009 sowie der Linzer Stadtwerkstatt aktiv.

In den letzten 20 Jahren hat sie das gesamte Kulturprogramm der Arbeiterkammer Oberösterreich verantwortet und geprägt. Nun bringt Elfi Sonnberger ihre Expertise für die Projekte des Kurators Gottfried Hattinger im Bereich der Bild. Kunst für die Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 ein.

Celestine Kubelka

externe Mitarbeiterin,
Produktionsleitung “Eine Frau, die weiß, was sie will!”, “URLICHT PRIMAL LIGHT” und “Salt Lake Cities”

Theresa Weber

Koordination Volunteers
 

Theresa Weber, geboren und aufgewachsen in Wien mit familiären Wurzeln im Salzkammergut, hat in Kufstein und Mexiko Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement studiert. Derzeit absolviert sie ihr Masterstudium „Kulturmanagement” an der MDW in Wien.  Neben ihrer Leidenschaft für Kultur begeistert sie jede Art von Board- und Bergsport, sie ist Skilehrerin und Mitgründerin eines lokalen Skateboard Festivals in Wien. Sie hat beim ImpulsTanz Festival gearbeitet und ist nun für die Kulturhauptstadt als Koordinatorin der Volunteers tätig.

Kommunikation & Marketing

Stefan Heinisch

Stefan Heinisch

Leitung Kommunikation und Marketing
Koordination Mobilität, Tourismus & Regionalentwicklung

Projektleitung Wirtshauslabor Salzkammergut
Projektleitung Salzkammergut Culture Guide (App)

Stefan Heinisch ist in Ansfelden aufgewachsen und nach Zwischenstopps im Destinationsmanagement in Salzburg und Kärnten wieder in Oberösterreich (Almtal) gelandet. Er ist unter anderem gelernter Hotelkaufmann und studierte Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft in Krems mit Auslandsaufenthalten in Philadelphia (USA) und Florenz (Italien). 2018-19 war er als Projektleiter und Teil des Bewerbungsteams für den Zuschlag an Bad Ischl – Salzkammergut mitverantwortlich. Nach der Gründungsphase der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 GmbH fungierte er ab August 2020 kurzzeitig auch als Geschäftsführer. Nach 2 Jahren im Programmteam leitet er seit April 2023 die Kommunikationsabteilung und koordiniert darüber hinaus die Bereiche Mobilität und Tourismuskooperationen.

Julia Schwarz

Julia Schwarz

Mitarbeiterin Kommunikation & Marketing
Produktionsassistenz 

Julia Schwarz ist im Mühlviertel aufgewachsen und hat die letzten 10 Jahre viel Zeit im Ausland verbracht. Sie hat unter anderem im Vereinigten Königreich, der Schweiz, Neuseeland, Australien und Kanada gelebt und im Veranstaltungs- und Kommunikationsbereich gearbeitet.

Erst seit kurzem ist sie wieder zurück in Österreich und freut sich umso mehr Teil dieses einmaligen Projektes zu sein, ihre internationalen Erfahrungen einbringen zu können und im schönen Salzkammergut zu leben. Sie wird das Kommunikations- und Produktionsteam im kommenden Jahr unterstützen.

 

Tamara Mair

Tamara Mair

Marketing Kampagnen Druckwerke

Tamara ist in Vöcklabruck aufgewachsen und hat in Wien Publizistik und Kommunikationswissenschaften studiert. Ihren Schwerpunkt legte Sie dabei auf die Bereiche PR und TV. Nach dem Studium führte Sie Ihre Berufswahl nach Salzburg. Hier arbeitete Sie für ein Fachmagazin für Seilbahntechnik und Bergtourismus. Dabei hat Sie vor allem der Bereich Tourismus begeistert, weshalb Sie sich umso mehr freut Ihre Leidenschaft für Print und die Salzkammergutregion in Ihrer Tätigkeit Marketing Kampagnen Druckwerke bei der Kulturhauptstadt 2024 voll ausleben zu können.

Andreas Kepplinger

Andreas Kepplinger

Website & Content Management

Geboren und aufgewachsen in Linz, hat sich Andreas Kepplinger seit zwei Jahrzehnten auf die Betreuung verschiedener Onlineprojekte spezialisiert. Nach seinem erfolgreichen Abschluss des Studiengangs Industrial Design an der Kunstuniversität Linz übernahm er die Verantwortung für die Webseite der Kulturhauptstadt Linz09. Anschließend baute er den Social Media Bereich im Geschäftsbereich Kommunikation und Marketing des Magistrats Linz auf.

Seit 2009 ist Andreas Kepplinger Mitglied des Vorstands des Kultur- und Medienvereins junQ.at und ist Teil der Chefredaktion des Onlinemagazins subtext.at. Parallel zu seiner Arbeit im digitalen Bereich ist er auch als Fotograf aktiv. Diese vielfältigen Tätigkeiten ermöglichen ihm eine enge Zusammenarbeit mit anderen Kulturschaffenden, die Organisation von Veranstaltungen und die Einbringung seiner umfassenden Expertise in den Bereichen Onlinekommunikation und Medien.

Carina Pollak

Carina Pollak

Social Media 

Carina Pollak ist in Ebensee aufgewachsen und hat in Wien Kommunikationswirtschaft studiert und sich auf neue Medien spezialisiert. In Wien hat sie auch ihre ersten praktischen Erfahrungen in der Redaktion einer Radiostation und im Marketing in verschiedenen Branchen und Unternehmen gesammelt. Seit ihrer Kindheit ist sie immer wieder an musikalischen Projekten hauptsächlich als Sängerin beteiligt. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und vielen Haustieren wieder in Ebensee. In ihrer Arbeit bei der Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 verbinden sich ihre Social Media Skills, ihre Heimat und ihre Leidenschaft für Kunst und Kultur. #salzkammergut2024

Johanna Leitner

Social Media

Johanna Leitner ist Fotografin und im oberösterreichischen Mühlviertel und in Moskau aufgewachsen.  Nach Abschluss ihrer Lehre in Gmunden studierte sie Fotodesign in Berlin. Ihr Fokus in der Fotografie richtet sich auf People und Reise, Architektur und Interior Design, Events und Fine Arts.

Berufliche Stationen waren u.a. die Modelagentur Indeed Models Berlin, Pixel Hotel im Rahmen der Kulturhauptstadt Linz 2009, sowie das Ars Electronica Festival, Linz.

Seit Ende 2023 ist Johanna Leitner nun im Social-Media-Team der Kulturhauptstadt im Bereich Foto- und Videografie tätig. Sie lebt in Altmünster und Linz.

Doris Murray

Mobile Office und Customer Relationship

Vor ca. 2 Jahren hatte Doris die Idee – mit dem „Mobile Office“ für die Kulturhauptstadt 2024 tätig zu sein. Die Niederösterreicherin lebte 7 Jahre im Ausland (USA, Schweiz, England) und seit 25 Jahren in Gmunden. Berufliche Erfahrungen sammelte sie im Bankwesen, in der nationalen und internationalen Hotellerie, 18 Jahre in der Selbständigkeit als AUSTRIA GUIDE und der Beratung. Doris ist klar in ihrer Kommunikation, arbeitet effizient, kreativ lösungsorientiert, geht offen – mit Wertschätzung und Empathie -auf ihre Mitmenschen zu.

Privat ist sie ein Familienmensch, engagiert sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche, ist in der Natur unterwegs, reist und liest viel, bildet sich laufend weiter und genießt Musik- und Kulturveranstaltungen. Ihr Motto: Das Leben ist Veränderung…Unser Leben ist das, was wir daraus machen.

Presse

Christina Werner

Christina Werner

Koordination Presse 

Lisa Holzinger

Lisa Holzinger

Koordination Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Lisa Holzinger ist in Laakirchen aufgewachsen und hat in Wien Kunstgeschichte studiert. Nach über zehn Jahren in Wien verschlug es sie nach der Geburt ihrer Tochter wieder ins Salzkammergut, wo sie in Gmunden zu Hause ist. Nach beruflichen Stationen in der Gastronomie, einer Mediaagentur und einem Zeitschriftenverlag unterstützt sie nun das Team der Kulturhauptstadt vor Ort in Presse- und Öffentlichkeitsangelegenheiten. Nebenbei absolviert sie noch ein Doktoratsstudium an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Nun stillt sie ihren Durst nach Kunst und Kultur im Salzkammergut.

Verwaltung

Veronika Thumfart

Veronika Thumfart

Office Management & Empfang
 
Veronika Thumfart ist in Bad Goisern aufgewachsen und lebt jetzt nach einem längeren Aufenthalt in der Schweiz wieder in Bad Goisern auf einem Bergbauernhof. 2015 absolvierte sie das Studium der Wirtschaftspsychologie in Krems und eine Mediationsausbildung in München. Seit Oktober verstärkt sie unser Team im Office- und Empfangsbereich.
Bärbel Seidler

Bärbel Seidler

Rechts- und Vertragswesen
 
Bärbel Seidler beschäftigte sich mit kulturtouristischen Projekten, war in der Regionalentwicklung, im Stadtmarketing und in der Erwachsenenbildung tätig bis sie im kommunalen Kulturmanagement sesshaft wurde. Frauenakademie Mühlviertel, Stadtmarketing Enns, Kulturamt Leonding und Schloss Traun sind einige ihrer Stationen. Dauerhaft ist sie mit der Galerie Seidler verbunden. Ihre Ausbildung zur Touristikkauffrau und das spätere Masterstudium am Institut für Kulturmanagement der mdw geben ihr einen soliden Background. Sie hat Spaß daran, knifflige Situationen mit kreativen Ideen zu lösen.
Jutta Piffl

Jutta Piffl

Buchhaltung
 
Jutta Piffl, geboren in Linz. Lebt in Linz und Bad Ischl. Die Leidenschaft  für Rechen – und Zahlenwerk  sowie die Begeisterung für ihren Beruf führten sie nach ihrer Pensionierung wieder zurück in das Berufsleben. Zuvor war sie Bilanzbuchhalterin 22 Jahre im Management für die BÄKO – ÖSTERREICH Großeinkauf der Bäcker und Konditoren e.Gen. tätig. Dort leitete sie die Abteilungen Rechnungs- Personalwesen und Controlling. Neben den damit einhergehenden Herausforderungen und Aufgaben widmete sie sich mit großer Freude der Lehrlingsausbildung. Mit der Kultur verbindet sie ihr langjähriges Interesse für Theater und Konzerte.

Manuela Frauscher

Personalreferentin
Marion Jansky

Marion Brunner

Personalwesen
 
Auf ihrer Reise ins Salzkammergut, kann Marion Brunner auf viele schöne Zwischenstationen zurückblicken. Geboren und aufgewachsen in Bischofshofen, ging es für das Geschichtestudium samt Masterabschluss nach Graz. Für Vorträge auf internationalen Symposien führte der Weg auch nach Admont oder Budapest. Die vergangenen fünf Jahre war Marion Brunner in den Palais der fürstlichen Familie Liechtenstein in Wien tätig, wo sie – neben vielen weiteren Tätigkeiten – die Organisation von Führungen für das internationale Publikum innehatte und die dazugehörende Kunstvermittlung leitete und koordinierte. Privat führten sie ihre Reisen in über 50 Ländern auf vier Kontinenten – und auf sehr viele Berge im Salzkammergut. Zuhause ist’s doch am schönsten.
Hannes Rainer

Hannes Rainer

Projektcontrolling

Hannes Rainer, geboren in Bad Goisern, war über viele Jahre in Wien tätig, bevor er in seiner alten Heimat wieder sesshaft wurde. Beruflich gilt sein Interesse besonders der Unternehmenssteuerung, worin er als Controller, kaufmännischer Leiter eines Industriebetriebes und selbständiger Berater ausgiebig Erfahrungen der „Unternehmenskulturen“ in unterschiedlichsten Branchen sammelte. Privat ist er Familienmensch mit zwei Töchtern und begeistert sich für alles Geschichtliche, Archäologie, Reisen und Sport.

Agenturen

Marketing & Kommunikation

Team GAP

GRUPPE AM PARK

Die GRUPPE AM PARK wurde als klassische & digitale Kommunikationsagentur in Linz geboren. Sie ist der legitime Nachfahre der Agenturen Buchegger, Denoth, Feichtner und Haslinger, Keck, die gemeinsam für die Full-Service-Kommunikation der Kulturhauptstadt Linz 2009 ausgezeichnet wurden. Neben integrierten Kampagnen, Branding-Prozessen, etc. für internationale, nationale, wie regionale Marken, setzt die Gruppe weiterhin einen Schwerpunkt auf Kulturprojekte. Für die Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 denkt, plant und gestaltet die Gruppe am Park sowohl die Markenidentität als auch die Kampagnen und den digitalen Auftritt.

Grafik & Design

Doppelpaula

doppelpaula

Als Agentur für Design & Kommunikation macht doppelpaula Marken und Botschaften sichtbar und erlebbar. Mehr Infos und Einblicke in aktuelle Projekte sind auf der Website zu sehen.

Social Media

Durchblick Kommunikation im digitalen Raum 

Anita Thanhofer

Die Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 wird in den Bereichen Social Media Kommunikation und Online Marketing von der Agentur Durchblick Kommunikation im digitalen Raum betreut.

Die Agenturgründerin Anita Thanhofer ist Kunsthistorikerin, Kulturvermittlerin und Online Marketerin. Sie begleitet und unterstützt Kulturinstitutionen, Unternehmen und Kulturschaffende in den Bereichen: Kommunikation im digitalen Raum, Online & Social Media Marketing, Kulturvermittlung, Lehre und Weiterbildung. Als Social Media Strategin behält sie für #salzkammergut2024 die Wünsche und Bedürfnisse der Online Community im Blick und versorgt das digitale Publikum auf den Social Media Kanälen mit Informationen und Atmosphäre.  #salzkammergut2024 

Sponsoring

PROFS

PROFS verfügt über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Consulting, Marketing, Monitoring und Medienarbeit. Die Agentur mit Sitz in Ebensee und Wien betreut die win2day ICE Hockey League und ist zusätzlich im Segel- und Laufsport verwurzelt. Kulturelle Projekte wie der Österreichische Filmpreis und die Viennale runden das Portfolio ab. Engagements im Sport und CSR-Projekte bis hin zu ligaübergreifende Kooperationen – durch das 360° Partner-Service werden stets individuelle Lösungen gefunden.

Merchandising, „Friends“-Programm

Simon Lachner

Simon Lachner

Die „kulturelle“ Gastlichkeit ist bereits seit der ersten österreichischen Kulturhauptstadt Europas seine Leidenschaft. Bei Graz03 durfte Simon Lachner die gastronomische Versorgung in der 03Bar, List-Halle oder im Dom in Berg mitverantworten. Wieder zurück in Oberösterreich und nach dem Abschluss der Tourismusmanagement Ausbildung startete er im Jahr 2007 mit dem Hospitality Projekt wir09 als Bereichsleiter im Team von Linz09. Seit 2010 agiert Simon Lachner auch für das Land OÖ (OÖ Landes-Kultur GmbH vormals OK) im Bereich Netzwerkmanagement und Sponsoring für Kunstprojekt wie etwa den Höhenrausch.    

Neben dem Aufbau und der Betreuung eines Wirtschafts-/ Tourismusnetzwerkes liegt sein Augenmerk darauf, dieses Ereignis auch abseits von seinem Programm sicht- und spürbar zu machen. So werden gemeinsam mit Partner:innen Getränke, kulinarische Neuigkeiten, Give aways, Verkaufsartikel und Crossmarketing Produkte entwickelt, um neben kreativen Werbeformen viele Touchpoints mit dem Publikum zu erreichen.  

Öffentlichkeitsarbeit

Goldmann Public Relations

Daniela Goldmann