Evalie Wagner

Evalie Wagner
© Thomas Geissler
Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende

Mehr über die Person

Avantgardening nennt die Künstlerin Evalie Wagner ihre Eingriffe in und mit der Natur. Oszillierend zwischen Poetik und Konzept, schafft sie Werke, die als visuelle Metaphern mit zahlreichen historischen und ästhetischen Konnotationen Fragen der Gesellschaft und unserer Zeit ausloten. 

Ökologie, Koexistenz, Naturwahrnehmung sind Themen, denen Sie sich in einem offenen, transformativen Prozess nähert. Mit ihrem polymorphen Oeuvre, das von raumgreifenden Installationen im öffentlichen Raum, über Bilder bis hin zu Designobjekten reicht, schafft sie einen Dialog zwischen einem Ort und seinen Geschichten, Kunst und der umgebenden Natur.

Teilnahmen

Biodiversität, Ökosysteme und naturbasierte Zukunftsstrategien – Künstler*innen befassen sich mit dem Naturraum um den Alpengarten Bad Aussee. An der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst erforschen sie das Thema der Biodiversität und die Beziehung des Menschen zur alpinen wie voralpinen Landschaft.