Hanna Burkart

Hanna Burkart
© Hanna Burkart
Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende Mitwirkende

Mehr über die Person

Hanna Burkart absolvierte an der Universität für angewandte Kunst Wien die Studien Industriedesign und Ortsbezogene Kunst. 2016 gibt Burkart Ihre fixe Wohnung auf, um an den Orten zu leben, mit denen sie sich auseinandersetzten setzen möchte. Sie arbeitet konzeptionell und performativ. Ihr Schaffen umfasst Fotografie, Zeichnung, Text, Installation und Skulptur. Hanna Burkart lebt in außergewöhnlichen Situationen weltweit, produziert und präsentiert Ihre Arbeiten vor Ort, unter anderem im Senegal, in Japan, Brasilien, New York und in diversen urbanen und ruralen Gegenden Europas.

Teilnahmen

Regionale Leerstände als Erlebnisorte und Treffpunkte für Kunst: die Kulturhauptstadt 2024 lädt junge Künstler*Innen aus dem In- und Ausland ein, in diesen zu forschen, zu leben und zu arbeiten und sie mit künstlerischen Beiträgen zu aktivieren.