Share:

Eröffnung: Lisel Salzer – Lisl Weil – Hilde Spiel

22/06/24Samstag, 11:00Dauer 2hMuseum Zinkenbacher MalerkolonieAberseestraße 11, 5340 St. Gilgen
€ 6,50
Lisel Salzer – Lisl Weil – Hilde Spiel
© © ANNO - Österreichische Nationalbibliothek

Beschreibung

Drei befreundete Künstlerinnen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung: Die Malerin Lisel Salzer, die Illustratorin und Performancekünstlerin Lisl Weil und die Schriftstellerin Hilde Spiel.

Die Verbindungen zwischen diesen Künstlerinnen sind eng und vielschichtig: Lisel Salzer malt Hilde Spiel, mit der sie gemeinsam während eines Sommers in St. Wolfgang eine Liebelei mit zwei Belgiern erlebt, eine Begebenheit, die die Vorlage zu Hilde Spiels Roman Verwirrung am Wolfgangsee liefert. Lisel Salzer malt auch Lisl Weils Familie – die Porträts befinden sich im Nachlass der Familie in New York und werden in der Ausstellung erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Mitwirkende

Marie-Theres Arnbom (Kuratorin)
Unterstützt von Land Salzburg

Martina Rothschädl (Programmleitung Erinnerungskultur)

Programmlinien
Macht und Tradition

Veranstaltungsinfos

Wo
Museum Zinkenbacher Malerkolonie
Aberseestraße 11, 5340 St. Gilgen
Sprachen
DEUTSCH
Ermäßigungen
Kinder: bis 16 Jahren Eintritt frei!, Gruppen: Gruppen ab 10 Personen 4 Euro pro Person, ,