Share:

Eröffnung: ZUKUNFT und KOMMunikation

TRANSFORMATION 4.0, DIGITALISIERUNG UND DEREN AUSWIRKUNG AUF ARBEIT, GESELLSCHAFT UND INDIVIDUUM

04/08/24Sonntag, 11:00Dauer 3hPapier- und Druckereimuseum Laakirchen/SteyrermühlMuseumsplatz 1, 4662 Laakirchen
Familien
Schulen
Transformation 4.0_VictoriaCoeln_freetheline_2021
© Victoria Coeln

Beschreibung

Im vierten Teil unseres Transformationsprozesses werden wir uns mit Zukunftsfragen auseinandersetzen und Kunstschaffende, Wissenschaftler, Philosophen einladen, im Jetzt mit uns Gedanken über die Zukunft zu entwickeln und mögliche Szenarien durchzuspielen.

Das Österreichische Papiermachermuseum bewahrt Geschichte aus jener Zeit, als in diesem Gebäude noch Papier erzeugt wurde. Die Bearbeitung des Ortes schafft den Ausgangspunkt für die Arbeit von Victoria Coeln, die sich zwischen analoger und digitaler Raumaneignung bewegt und die chromatische Synthese in der Augmented Reality sucht. In ihren in situ entwickelten chromatischen Interventionen spürt sie den in Räumen eingeschriebenen Spuren nach, die sie in ihrer Formensprache – Schraffuren, Raster, Silhouetten – zufassen sucht. Mit ihren Interventionen transformiert sie öffentliche Orte in sogenannte Chromotope (politische Lichträume).

Mitwirkende

Verein Kunstfabrik4.0 / Friederike Reiter, Sonja Aigner, Elisabeth Stumpfoll, Marlene Elvira Steinz (Projektleitung)
Victoria Coeln (Künstler*innen)
Simone Barlian (Programmleitung Bildende Kunst)
Teresa Kranawetter (Assistenz Bildende Kunst)

Veranstaltungsinfos

Wo
Papier- und Druckereimuseum Laakirchen/Steyrermühl
Museumsplatz 1, 4662 Laakirchen
Sprachen
DEUTSCH