Share:

Hotel Austria – Eröffnung Stadtmuseum Bad Ischl

Neugestaltung unter der Leitung von Michael John und Herta Neiß

18/07/24ganztagsDauer 24hMuseum der Stadt Bad IschlEsplanade 10, 4820 Bad Ischl
Stadtmuseum ichl-min
© Stadtmuseum Bad Ischl

Beschreibung

Inhaltliche wie szenografische Neugestaltung der Ausstellung des Stadtmuseum Bad Ischl.

Anlässlich des Kulturhauptstadtjahrs 2024 soll das Stadtmuseum Bad Ischl neu gestaltet werden. Dieses befindet sich im ehemaligen Erbhaus der Salzfertigerfamilie Seeauer und umfasst drei Stockwerke mit insgesamt rund 800 m2 Ausstellungsfläche.
Nach Gründung des Kurortes bezog 1834 die Familie des Erzherzog Franz-Carl und seiner Gemahlin Erzherzogin Sophie das erste Stockwerk des Hauses. Nach dem Ableben des erzherzoglichen Paares (1878) wurde das Gebäude als Hotel Austria bis 1982 weitergeführt.

Herta Neiß und Michael John übernehmen die inhaltlichen Arbeiten für die Neugestaltung. Die Gestaltung der Ausstellung wird im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung der Stadt Bad Ischl gefunden.

Inhaltlich, szenografisch und gestalterisch nimmt die Neugestaltung auf die fast hundertjährige Hotelgeschichte und das Erscheinungsbild des Gebäudes sowie auf die spezifische Geschichte des Ortes Bad Ischls und der Region Bezug. Die gesamte Ausstellung reicht vom Mittelalter über die Kaiserzeit bis in die Gegenwart, eingeschlossen sind hier insbesondere die Periode des Nationalsozialismus und auch die erinnerungskulturellen Formen der Nachkriegszeit. Mit lokalen Institutionen und Vereinen, wie etwa dem Ischler Heimatverein und dem Museumsverein, wird das Team in Kooperation stehen, ebenso wie generell mit interessierten Menschen aus der Region.

Mitwirkende
Projektverantwortliche: Michael John, Herta Neiß
Künstler*innen: Ausschreibung durch Stadt Bad Ischl
Projektleitung Salzkammergut 2024: Lisa Neuhuber / Martina Rothschädl

Programmlinien
Macht und Tradition

Veranstaltungsinfos

Wo
Museum der Stadt Bad Ischl
Esplanade 10, 4820 Bad Ischl
Sprachen
DEUTSCH