Share:

Markt der Zukunft Salzkammergut

Netzwerktreffen und Ausstellung

06/07/24Samstag, 13:00 - 17:00weitere Termine HAND.WERK.HAUS SalzkammergutRudolf-von-Alt-Weg 6, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Eintritt frei
Markt der Zukunft Salzkammergut
© J.J. Kucek

Beschreibung

Das HAND.WERK.HAUS ist mit seinem kreativen Team und dem Einsatz für die Zukunft des Handwerks der beste Ort für die Salzkammergut-Ausgabe des Markt der Zukunft.

Samstag

11:00 – Eröffnung der Ausstellung „Constructive Alps“
Mit: Wolfgang Schlag (Markt der Zukunft Salzkammergut), Stefan Lasinger (Zentralvereinigung der Architekt*innen Österreichs)
Die Schweiz und Liechtenstein vergeben gemeinsam den „Internationalen Preis für nachhaltiges Bauen in den Alpen“. Die Zentralvereinigung der Architekt*innen Österreichs zeigt im HAND.WERK.HAUS und am Marktplatz herausragende Projekte.

ab 12:00 – Vernetzungs-Bar Forum der Initiativen
Moderation: Christina Jaritsch (Programmteam, Europäische Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024)
Initiativen und Expert*innen tauschen sich aus, um Erfahrungen und Visionen zu einer ökologischen Zukunft zu teilen.

13:00 – Eröffnung des Festivals und des Forum der Initaitiven
Mit: Künstlerischer Geschäftsführerin Elisabeth Schweeger und Bürgermeister Leo Schilcher
Das „Forum der Initiativen“ ist das Kernstück des Markt der Zukunft. Ein Ort der Begegnung und des Austausches am Weg in eine klimagerechte Gesellschaft.

15:30 – Performance bei der „wood passage” (Marktplatz Bad Goisern)
Mit: MULLMULLA (Künstler*innen-Kollektiv) und Schüler*innen der Volksschule Bad Goisern
In Kooperation mit: proHolz Austria und Marktgemeinde Bad Goisern
MULLMULLA sammeln gefundenen Müll und verarbeiten ihn gemeinsam mit Schüler*innen der Volksschule Bad Goisern zu künstlerischen Perchten-Trachten (in Tirol: Mulla).

16:00 – Diskussionsrunde: „Die Kraft der Initiativen – Gemeinschaft stärken“
Mit: Christian Kdolsky (Klimavolksbegehren & Zukunftsallianz), Barbara Kern (HAND.WERK.HAUS), Alexandra Mayr (KLAR! Inneres Salzkammergut)
Kaum eine andere Region Österreichs hat so viel kreative und gemeinschaftsorientierte Initiativen und Expert*innen. Das Gespräch stellt dieses Potential in den Mittelpunkt und diskutiert mögliche weitere Schritte der Stärkung dieses Netzwerks.

16:45 –  Climate Impuls-Statement
Mit: Nick Nuttall (Musiker, Kommunikationsberater UN-Umweltorganisationen)
Nick Nuttal war lange Zeit Pressesprecher der UN-Klimarahmenkonvention und gibt einen kurzen und unterhaltsamen Ausblick auf die internationale Dimension des Klimawandels.

17:00 – Konzert: „Chorus
Mit: Bernadette La Hengst und Chören der Region unter Leitung von Susanna Fabian
Die Berliner Sängerin eröffnete die Klimakonferenz COP23 in Bonn mit einem Chor mit jungen Menschen. Gemeinsam mit Susanne Fabian und Sänger*innen aus dem Salzkammergut gestaltet sie den Abschluss des zentralen Tages des Markt der Zukunft.

Sonntag

13:00 – Frühschoppen
„Der Bauer und der Bobo“ (Regie: Kurt Langbein) und musikalischer Ausklang
Mit: Landesmusikschule Bad Goisern
Der steirische Bergbauer Christian Bachler zieht auf Facebook gegen den wortgewaltigen Falter-Chefredakteur Florian Klenk zu Felde. Dieser lobt ein Urteil, in dem ein Bauer für das gefährliche Verhalten seiner Kühe verurteilt wurde. Klenk sei ein „arroganter Oberbobo“ und ignoriere die Lage der Bauern: „Steigen Sie von ihrem Bobo-Ross und kommen sie zu einem Praktikum“. 250.000 Menschen sahen das Video.

 

Markt der Zukunft Salzkammergut

Dialogformate aus Kunst, Wissenschaft, Initiativkultur und Aktivismus.
Seit 2020 macht der Markt der Zukunft Klimakultur als vielschichtigen und spannenden Handlungsraum erlebbar – gemeinsam mit Akteur:innen aus Initiativkultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Kunst.
Mehr zum Projekt unter salzkammergut-2024.at

Programmlinien
Globalokal – Building the New

Veranstaltungsinfos

Wo
HAND.WERK.HAUS Salzkammergut
Rudolf-von-Alt-Weg 6, 4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Sprachen
DEUTSCH

Terminübersicht