3satThementag am Sonntag, 4. Februar ab 6:05 Uhr

"Salz.Kammer.Gut."

Bad Ischl und das Salzkammergut tragen in diesem Jahr den Titel “Kulturhauptstadt Europas”. Aus diesem Anlass widmet 3sat der Region am Sonntag, 4. Februar 2024, den 3satThementag “Salz.Kammer.Gut.” mit Dokumentationen und Spielfilmen ab 6.05 Uhr.

Um 8.40 Uhr porträtiert Günter Kaindlstorfer in seinem Film “Ischl persönlich” aus dem Jahr 2023 Bewohnerinnen und Bewohner der 15.000-Seelen-Stadt. Landschaft, Handwerk, Kunsthandwerk und UNESCO-Welterbestätten im Salzkammergut beleuchten die beiden aktuellen Dokumentationen “Seenland Österreich – Das oberösterreichische Salzkammergut” und “Seenland Österreich – Das Ausseerland” um 13.50 Uhr und 14.40 Uhr. Und am Abend zeigt 3sat nach der literarischen Vorlage des österreichischen Schrifttsellers Alfred Komarek “Daniel Käfer – Die Villen der Frau Hürsch” (22.00 Uhr) und “Daniel Käfer – Die Schattenuhr” (23.35 Uhr) mit Peter Simonischek und Udo Samel in den Hauptrollen. Außerdem gibt es um 17.05 Uhr ein Wiedersehen mit Peter Alexander, Waltraut Haas, Gunther Philipp, Adrian Hoven und Karin Dor in dem Klassiker “Im Weißen Rössl” (Spielfilm, Österreich 1960). Im “Weißen Rössl” am Wolfgangsee ist Feriensaison und man bereitet sich auf den Touristen-Ansturm vor. Doch Oberkellner Leopold ist gar nicht gut aufgelegt.

Seenland Österreich - Das oberösterreichische Salzkammergut
©ORF/WEGA Film

Weitere Beiträge

Der Chefredakteur von Bad Ischl TV Andreas Niederauer über die Eröffnung der Kulturhaupstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024.
So 04. Feb: Ein 3satThementag mit Dokus und Spielfilmen anlässlich des Titels “Kulturhauptstadt Europas” für Bad Ischl und dem Salzkammergut.
„Im Salzkammergut, da kammer gut lustig sein“, heißt es in der Operette. Im Jahr 2024 wird die Region zwischen Gmunden, Bad Ischl und dem Ausseerland Einheimische und Gäste nicht nur mit einem hochkarätigen Amüsierangebot locken, sondern auch mit einem reichhaltigen und durchaus anspruchsvollen Kulturprogramm.