Share:

3. Salon: Die Familie Wittgenstein und die Musik

in Kooperation mit den Salzkammergut Festwochen

15/06/24Samstag, 18:00 - 20:00weitere Termine Villa ToscanaToscanapark 6, 4810 Gmunden
Anmeldung unter salon@villa-toscana.at
Zwischen Zeiten und Künsten
© Rudolf Jobst (1908)

Beschreibung

Margret Stonborough-Wittgenstein veranstaltete in der Villa Toscana zahlreiche und hochkarätige Musikabende. Ihre Eltern hatten das schon im Wien ihrer Kindheit vorexerziert. Welch innige Beziehung zwischen der Familie Wittgenstein und der Musik zieht sich durch deren Geschichte, und was verbindet den als „einhändiger Pianist“ berühmt gewordenen Paul Wittgenstein mit Gmunden? 

Programm

3. Salon: Die Familie Wittgenstein und die Musik
Perfomance Freitag, 14. Juni 2024, 18:00                
Vorträge und Musik Samstag, 15. Juni 2024, 18:00              
Konzert und Lesung Sonntag, 16. Juni 2024, 19:30 (Anmeldung unter: https://www.festwochen-gmunden.at/de/aktuelles-programm - Ausverkauft)            

14. Juni 2024, 18:00
Performance von Nikolaus Gansterer und Klaus Speidel: Playing with Ludwig
 
In “Playing with Ludwig” setzen sich der Künstler Nikolaus Gansterer und der Philosoph Klaus Speidel mit grundsätzlichen Fragen der Sinnstiftung in Sprache und Bild auseinander. Gemeinsam mit dem Publikum werden ausgewählte Sätze aus dem Werk Ludwig Wittgensteins spielerisch hinterfragt. In einer Kombination aus Zeichnungen, Dialogen und Installationen entwerfen sie ein Tableau, das die Spuren seiner Entstehung zeigt und verdeutlicht, wie Bedeutung entsteht.
 
Nikolaus Gansterer ist in der Ausstellung auch mit einer sechs Meter breiten Installation vertreten.
 
15. Juni 2024, 18:00
Vorträge und Konzert: „Die Familie Wittgenstein und die Musik“
Margret Stonborough-Wittgenstein veranstaltete in der Villa Toscana zahlreiche und hochkarätige Musikabende. Ihre Eltern hatten dies bereits im Wien ihrer Kindheit vorgelebt. Welch innige Beziehung zwischen der Familie Wittgenstein und der Musik zieht sich durch deren Geschichte, und was verbindet den als „einhändiger Pianist“ berühmt gewordenen Paul Wittgenstein mit Gmunden? 
Die Wittgenstein- und Musikwissenschaftlerinnen Carmen Ottner, Ursula Prokop und Radmila Schweitzer präsentieren ihre neuesten Erkenntnisse zu diesen Tehmen. 
Musikalisch umrahmt wird der Abend von Sinfonia de Carnaval (Anna Lang und Alois Eberl).
3. Salon
 
16. Juni 2024, 19:30
Konzert und Lesung (Ausverkauft!)
Congress Gmunden Toscanapark 6, 4810 Gmunden

 
Erich W. Korngold (1897-1957)
Suite op.23 für 2 Violinen, Violoncello und Klavier linke Hand (1930)
Franz Schmidt (1874-1939)
Quintett Nr.2 für 2 Violinen, Violoncello, Klarinette und Klavier linke Hand (1932)
Hermann Beil wird an diesem Abend Auszüge aus Paul Wittgensteins Lebensgeschichte in einer eigens erstellten Lesefassung präsentieren.
 
Eine Kooperation mit den Festwochen Gmunden.

Programmlinien
Macht und Tradition, Kultur im Fluss

Veranstaltungsinfos

Wo
Villa Toscana
Toscanapark 6, 4810 Gmunden
Sprachen
DEUTSCH

Terminübersicht