Share:

Die Tagesordnung – Klaus Maria Brandauer liest Éric Vuillard

20/10/24Sonntag, 18:00Dauer 2hBrucknerhaus LinzUntere Donaulände 7, 4010 Linz
52€
Barrierefrei
Klaus Maria Brandauer
© Jim Rakete

Beschreibung

In seinem preisgekrönten Roman „Die Tagesordnung“ blickt Éric Vuillard in die Hinterzimmer der europäischen Machthaber vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs.

Eindrücklich und prägnant legt er das lächerliche wie entsetzliche Verhalten der politischen und wirtschaftlichen Elite offen, welches die Machtübernahme der Nazis, den Anschluss Österreichs und den Ausbruch des Kriegs zur Folge hatten. Ein historischer Blick aus der Gegenwart auf den europäischen Kontinent, gelesen von Kammerschauspieler und Ehrenmitglied des Burgtheaters Klaus Maria Brandauer, an der Orgel spielt Magdalena Hasibeder.

Mehr zum Projekt unter salzkammergut-2024.at

Programmlinien
Kultur im Fluss

Veranstaltungsinfos

Wo
Brucknerhaus Linz
Untere Donaulände 7, 4010 Linz
Barrierefreiheit
Der Rollstuhllift beim Nebeneingang (Ost) führt in das obere Foyer und ermöglicht den Zugang zu den Sälen. Der Rollstuhllift beim Haupteingang (West) ermöglicht den Zugang zu den sanitären Einrichtungen. Zusätzlich befindet sich seitlich des Restaurants BRUCKNER'S ein regulärer Personenlift um in den 1. Stock zu gelangen. Im Großen und Mittleren Saal sind insgesamt bis zu 10 Rollstuhlplätze sowie ausreichend Plätze für Begleitpersonen vorgesehen. Weiters ist das Brucknerhaus mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Im Großen Saal (inklusive Galerie) und im Mittleren Saal können Träger*innen von Hörgeräten vollkommen klar und störungsfrei den Darbietungen folgen. Bei Gastveranstaltungen kann es zu Einschränkungen der Hörqualität kommen.
Sprachen
DEUTSCH