Eröffnung Literaturmuseum Altaussee

Zum 150. Geburtstag Hugo von Hofmannsthals.

Neu in Wort, Bild und Ton: die Eröffnung des neu gestalteten Literaturmuseums Altaussee ist Hugo von Hofmannsthal gewidmet.

Änderungen vorbehalten
Theodor Herzl (1860-1904)
Programmlinie
Mitwirkende

Franz Winter, Ausseer Bradlmusi, Salinenkapelle Altaussee (Künstler*innen)
Helmut Kalss
(Projektverantwortung)

Lisa Neuhuber, Martina Rothschädl (Programmleitung Erinnerungskultur)

Das Literaturmuseum Altaussee ist ein Leader-Projekt im Ennstal-Ausseerland und wurde unterstützt von Bund, Land und EU.

Wann
Juni 2024

Über das Projekt

Altaussee feiert das Kulturhauptstadtjahr mit einem großen Europäer: Hugo von Hofmannsthal verbrachte 34 halbe Jahre seines Lebens als Sommergast seiner Freundin und Gönnerin Yella Oppenheim im Ausseerland. Hier schrieb er seine wichtigsten Werke und initiierte mit Weggefährten Max Reinhardt die Salzburger Festspiele. Ihm ist die Eröffnung des neu in Wort, Bild und Ton gestalteten Literaturmuseums Altaussee gewidmet. Franz Winter liest aus den Opernlibretti des Dichters, die durch das „Salinenorchester Altaussee“ und die „Ausseer Bradlmusi“ musikalisch in Szene gesetzt werden.