Share:

KIRCH’KLANG: Bach:Reflected

Benjamin Schmid Trio

24/05/24Freitag, 19:00Dauer 2hStadtpfarrkirche St. PaulKirchengasse 26, 8990 Bad Aussee
Kirch'Klang
© Grabner

Beschreibung

Willkommen zu Benjamin Schmids Bach-Lounge! Er ist ja nicht der Erste, der über Bach improvisiert, aber zu wenige Geiger haben es probiert! Dabei liegt es so nahe: Bach als Erfinder des „walking bass“, als Meister der Improvisation. Schmid folgte der Versuchung und überall war Inspiration …

Dieses Programm ist eine Fortsetzung seines Bach:Reflected-Programms, das auch auf CD vorliegt: Es wird swingende Fieberträume über Präludien geben, Arrangements von Loure, Gavotte und Co. – unter strenger Wahrung Bachscher Harmoniefolgen, aber auch Improvisationen über deren Versatzstücke; manchmal wird nur Bachs originaler Solopart über ein orchestrales Ostinato durch freie Improvisation ersetzt; es wird ein Ausloten polytonaler Erweiterungen von Bachschen Harmonien stattfinden, Ausflüge zu Bach-Nachbarn wie Biber, Vivaldi und Marcello oder auch Relationen zu „echtem“ Jazz von Duke Ellington, Jerome Kern, Friedrich Gulda oder Chick Corea. Das alles wird möglich werden durch Schmids fantastische Kollegen in Arrangement und Improvisation: Jarkko Riihimäki am Klavier und Christian Wendt am Bass.

Bach als Inspiration für die Freiheit in der Musik – denn eine improvisierte Note hat immer noch eine andere Aura als eine perfekt gespielte notierte. Wagen Sie mit Benjamin Schmids Jazztrio eine neue, entspannte, „legere“ Sicht auf Bach!

Kirch.Klang.Raum

Gemeinsam mit der Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl – Salzkammergut 2024 öffnet sich der neue Programmteil „Kirch.Klang.Raum“ für die Freiräume der Improvisation: Die neuen Klangperspektiven werden im Ausseerland mit Star Violinist Benjamin Schmid und seinen Reflexionen über Johann Sebastian Bach eröffnet. Ebendort wird die Saison mit einem offenen Improvisationsworkshop und einem Konzert abschließen.

In Bad Ischl wird die neu restaurierte Bruckner-Orgel in der Stadtpfarrkirche zum Mittel- und Höhepunkt des Programms: Auf diesem imposanten Instrument wird nicht nur das Bruckner-Jubiläum in ungewohntem Zusammenklang zelebriert, sondern erstmalig das Motto Orgel bewegt! ausgerufen. Im dreitägigen furiosen Finale eines internationalen Wettbewerbs improvisieren renommierte Jurymitglieder (Jeremy Joseph und Thierry Escaich) ebenso wie junge Finalist*innen zu alten Stummfilm-Klassikern.
www.kirchklang.at

Mitwirkende

Wolfgang Bankl, Eivind Berg, Thierry Escaich, Jeremy Joseph, Paul-Boris Kertsman, Benjamin Schmid Jazz Trio, Jarkko Riihimäki, Vienna Academy Brass, Orchester Wiener Akademie, ORGANic WOODWINDs, Christian Wendt, Finalist*innen des Internationalen Improvisationswettbewerbs „Orgel bewegt!“, Johannes Ebenbauer, Susanne Ebenbauer, Georg Gratzer (Künstler*innen)
Martin Haselböck (Konzept, Projektverantwortlicher)

Eine Kooperation von Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024 und KIRCH’KLANG Festival und Brucknerhaus Linz.

Christian Haselmayr (Programmleitung Musik, Jugend, Community Building)

Programmlinien
Kultur im Fluss

Veranstaltungsinfos

Wo
Stadtpfarrkirche St. Paul
Kirchengasse 26, 8990 Bad Aussee
Sprachen
DEUTSCH
Ermäßigungen
40,50 € (Ö1 Club, Kulturcard 2024),