Poesie-Automaten Ausseerland

Gedichte zum Mitnehmen

Sich anregen, berühren und verführen lassen: Die Poesie-Automaten im Ausseerland locken und inspirieren Lyrikinteressierte und jene, die es noch werden wollen, mit einer Vielzahl an Gedichten unterschiedlicher Prägung.  

Änderungen vorbehalten
Poesieautomaten Ausseerland
© Matthias Göritz
Programmlinie
Mitwirkende

Matthias Göritz (Kurator)
Franz Steinegger, Daniela Vergud (Projektverantwortung)
Daniela Jeide (Projektinitiatorin)
Woferlstall Bad Mitterndorf (Projektträger)

Lisa Neuhuber, Martina Rothschädl (Programmleitung Erinnerungskultur)

 

Wann
10. Mai bis 4. Oktober 2024

Über das Projekt

Warum nicht einmal ganz einfach zwischendurch ein Gedicht aus einem Poesie-Automat ziehen: Statt Kaugummi oder Kondom „spucken“ die unterschiedlichen Apparate an verschiedenen Standorten in der wunderbaren Kulisse des Ausseerlands „frische Gedichte“ oder „noch frischere Gedichte“ von zeitgenössischen Dichter*innen und beginnenden Lyriker*innen aus der Region aus.

Der „Liebe aus Österreich“ Automat überrascht mit Gedichten, die Autorinnen für den Gastlandauftritt Österreichs auf der Buchmesse in Leipzig geschrieben haben, und besonders „bergechte“ Gedichte, die 14 international bekannte Lyriker*innen speziell für dieses Projekt schreiben, hält ein historischer Kondomautomat bereit. Alle Automaten sind mit je 14 unterschiedlichen Gedichten bestückt, die ganz einfach für je 50 Cent gezogen werden können. Derart inspiriert, bekommt man vielleicht auch Lust auf die im Rahmen der Eröffnung oder der Finissage stattfindenden Lesungen, Workshops und Literaturfeste.

Von 10. Mai bis 4. Oktober 2024 stehen die Poesie-Automaten im Kurpark Bad Aussee, Kurpark Grundlsee und Kurpark Bad Mitterndorf.