Bad Aussee

Trachtenhauptstadt, geographischer Mittelpunkt Österreichs, Inbegriff der Sommerfrische - Bad Aussee ist so facettenreich wie die Ausseerinnen und Ausseer selbst.

Bad Aussee

Trachtenhauptstadt, geographischer Mittelpunkt Österreichs, Inbegriff der Sommerfrische - Bad Aussee ist so facettenreich wie die Ausseerinnen und Ausseer selbst.
Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee Bad Ausee

Die 5.000-Einwohner-Stadt im Herzen Österreichs überzeugt mit hochkarätigen Kulturveranstaltungen für jeden Geschmack und einer Vielfalt an Handwerkstätten und Manufakturen, die zugleich traditionsbewusst und zeitgemäß auf individuelle Wünsche eingehen.


Vor rund 900 Jahren wurde das Ausseerland im Rahmen der Salzgewinnung erstmalig urkundlich erwähnt, die Geschichte der Region geht jedoch viel weiter zurück. Zahlreichen Artefakten, wie die vor vielen Jahrmillionen entstandenen Salzlagerstätten, sowie lebendig gehaltenem Kulturgut, unter anderem die Ausseer Tracht und Volksmusik, widmet sich das für seine Vielfalt und seinen Charme bekannte Ausseer Kammerhofmuseum, das in einem Baujuwel aus dem 14. Jahrhundert untergebracht ist – einem wunderschönen Ort, um die Geschichte und reiche Volkskultur des Ausseerlandes kennenzulernen.
Die Bad Ausseer Geschichte wird in Traditionen und Brauchtum lebendig gehalten und ist für den Kenner an so manchem Denkmal, Veranstaltungsreigen, gesprochenen und gesungenen Wort feststellbar.


Zahlreiche Geschäfte und Gastwirtschaften laden im malerischen Bad Aussee zum Flanieren und Gustieren ein und bieten ein breites Sortiment von Tracht, Handwerk, Mode, über Haushalt, Interieur und Delikatessen, bis hin zu Sport und Floristik. Jeden Donnerstag von 7 bis 12 Uhr findet der traditionelle Wochenmarkt statt. Qualitätsprodukte aus der Region sind hier zu erwerben. Vielerorts trifft man in den Ausseer Handwerksbetrieben – seien es Dirndl-, Hut-, Lederhosen-, Seidenhanddruck-, Schuh- oder Schmuck-Manufakturen – die Meister ihres Fachs noch selbst an.


Der Ausseer Kulturkalender bietet für jedes Altersgruppe und jede Geschmacksrichtung ein abwechslungsreiches und ansprechendes Angebot. Das jährliche Narzissenfest, das größte Blumenfest Österreichs, besticht mit traditionsreichen Feierlichkeiten, königlicher Eleganz und zahlreichen blumengeschmückten Figuren, die es zu bestaunen gilt. Die Ausseer Sommernächte versprühen fünfmal im Jahr den Charme der Einkaufsstadt auch abends und lassen Einheimische wie Gäste durch das Zentrum flanieren, einkaufen, der musikalischen Umrahmung lauschen und Spezialitäten aus der Region verkosten. Im August jeden Jahres verzaubern die Tänzer*innen der Vereinigung Wiener Staatsopernballett gemeinsam mit der Ausseer Bradlmusi und dem Großen Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee mit einer fulminanten Ballettaufführung ihr Publikum. Zahlreiche weitere, kleine und große Veranstaltungen gilt es im Ausseerland zu entdecken.
Besuchen Sie die traditionellen Handwerksbetriebe, lassen Sie sich von hochkarätigen Ballettinszenierungen verzaubern, entdecken Sie wissenswerte Besonderheiten und außergewöhnliche Schätze der Region im Kammerhofmuseum und genießen Sie das abwechslungsreiche Freizeitangebot in Bad Aussee.

Sehenswertes in Bad Aussee

Magazin

Introtext Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Bad Aussee
#23fuer24

© Christine Struz, Martin Frosch, Stadtgemeinde Bad Aussee, Theresa Schwaiger

Programm in Bad Aussee

Gravity and Growth – Erdanziehungen 

Der Baukasten Kultur

Wohlstand Afterparty

Die Reise der Bilder

Wege des Widerstands

Insight aus der Region