Silent Echoes: Dachstein

Eine Klanginstallation zwischen dem Dom zu Notre Dame und den Eishöhlen am Dachstein

Der US-amerikanische Künstler Bill Fontana entwickelt eine Klangskulptur als künstlerisches Statement zu den Folgen des Klimawandels.

Änderungen vorbehalten

Tickets noch nicht erhältlich

Bill Fontana mit Glocke
© Luca Bagnoli
Mitwirkende

Bill Fontana (Künstler)
Wolfgang Schlag (Kurator)
Peter Brugger (Co-Kurator und Programmverantwortlicher Goiserer Musiktage)
Norbert Trawöger (OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024)
in Kooperation mit: IRCAM, Centre Pompidou, OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024, Ars Electronica Festival, Goiserer Musiktage, Kunstradio Ö1, TONSPUR Kunstverein Wien, MuseumsQuartier Wien, Kunsthaus Graz
Dank an: OÖ Seilbahnholding GmbH, Planai-Hochwurzen Bahnen GmbH

Christian Haselmayr (Programmleitung Musik, Jugend, Community Building)

Wann
Ab September 2024 bis Saisonende

Über das Projekt

2019 brennt Notre-Dame, die „Seele von Paris“, Wahrzeichen europäischer Kultur. Die Glocken werden verschont, verstummen aber auf Jahre. Still „lauschen“ sie dem Treiben der Stadt und den Geräuschen der Baustelle. Der US-amerikanische Sound-Artist Bill Fontana macht diese harmonische Antwort der Glocken durch Vibrations-Sensoren hörbar, überträgt die Klänge in die Eishöhlen am Dachstein und spiegelt sie wie in einem Duett mit den Klängen des schmelzenden Gletschers, ein beeindruckendes künstlerisches Statement zum Klimawandel und zur Zerbrechlichkeit von Kultur. Dieses ortsbezogene Duett bildet die Basis für eine „Klangbrücke“ die an Ausstellungsorte in Europa und darüber hinaus übertragen wird.

Der Parzival-Dom in den Eishöhlen des Dachsteins ist ein Ort, der ein unschätzbares Geheimnis in sich trägt, wie es im Sinne Anton Bruckners Komposition Locus iste heißt: Ein Geheimnis, das uns Menschen die Frage stellt, wie wir in Zukunft mit der Natur leben wollen. Darüber hinaus wird von der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 in Kooperation mit den Goiserer Musiktagen ein Kompositionsauftrag an junge Komponist*innen zu dieser Thematik vergeben. Das Werk wird im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt 2024 bei den Goiserer Musiktagen am Glasfügel in der Eishöhle uraufgeführt.

Wann

3/9/2024
Eröffnung in der Dachstein Rieseneishöhle, Krippenstein, Obertraun

4/9 – 3/11/2024 
Führungen zur Klang-Installation und Live-Konzerte 

Weitere Termine:
Ars Electronica Festival
4/9 Eröffnung und Live-Übertragung im Rahmen des Ars Electronica Festivals anlässlich des 200. Bruckner-Geburtstags 

MuseumsQuartier Wien
TONSPUR_passage | Micro Museum for Sound
7/9 – 27/10 (Eröffnung und Künstlergespräch: 6/9, 18:00)
Klang-Installation

Kunsthaus Graz
8/9 – 6/10 (Eröffnung: 7/9)
6/10: Künstlergespräch
Klang- und Video-Installation